TheWhiskyForum.ch • Thema anzeigen - Seltsamer Glen Grant 1967

User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 31 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 30 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 22:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: dramaraidh

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

31 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< August 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
08.08. - Friedensfest
08.08. - Friedensfest
15.08. - Mariä Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Seltsamer Glen Grant 1967

die Ecke für Jäger und Sammler.
Privater Kauf und Verkauf sowie Flaschenteilungen.
Ohne Gewerbeabsicht!!

Suchst Du einen bestimmten Whisky.
Schreibs hier rein vielleicht hat ihn jemand
oder weiss wo er aufzufinden ist.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Privater Kauf und Verkauf sowie Flaschenteilungen erlaubt
Ohne Gewerbeabsicht.

Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Lukas » 04.12.2015, 15:37

Ich biete oder suche zwar nichts, wollte aber bei den Bietenden und Suchenden mal nachfragen, ob sie je eine solche Flasche gesehen haben. Mir ist diese Auktion aufgefallen:

https://www.ricardo.ch/kaufen/wein-und- ... 781917592/

Hat jemand von Euch je eine G&M Glen Grant-Abfüllung mit diesem Label gesehen, die keine weisse Kapsel hat? Bei Alexander hat es ein Bild dieser Abfüllung mit weisser Kapsel. Auf Nachfrage sagt der Vekäufer nur, er hätte sie aus der Räumung einer Villa. Was meint Ihr dazu?

Wenn wir schon dabei sind: Derselbe Verkäufer verkauft auch einen 18er Talisker mit einer Kapsel, die oben offen ist. Hat Diageo je solche Kapseln verwendet?
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1172
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Babu » 04.12.2015, 16:01

Scheint nicht eine original Kappe zu sein, beim gleichen Anbieter auch auf der Glen Devron Flasche drauf.
Benutzeravatar
Babu
Cask
Cask
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.07.2010, 22:57
Wohnort: Bad Zurzach

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon barrelproof » 04.12.2015, 16:14

wirkt alles wenig vertrauenserweckend...
Ich kaufe aus drei Gründen nichts über Auktionen,

1. Ich hab keine Kreditkarte, don't laugh :D
2. Ich hab kein Bock etwas zu ersteigern.
3. Bedenken über die Authentizität der Ware:
100% Sicherheit gibt es nirgends aber in der Regel hat ein Laden den Stoff direkt vom Importeuer bezogen.
Ein Whisky zu kaufen zu diesem der Verkäufer z. B. infolge eines Erbes kam oder im Keller darüber gestolpert ist, kann Risiko behaftet sein. Es sind dann eben auch nicht nur Kenner der Materie welche solche Sachen anbieten. Deshalb lasse ich lieber die Finger davon. Vielleicht ist es auch illegal Fakes als Originalflaschen anzubieten (muss nicht mal mutwillig geschehen und behaupte nicht, dass dies hier der Fall ist) aber was will der Käufer tun wenn er irgendwann enttäuscht feststellt, dass der edle Malt nach Ballantines schmeckt.....


slainthé

Michi
barrelproof
Cask
Cask
 
Beiträge: 864
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Lukas » 04.12.2015, 16:25

Auf meine Inervention hin, hat nun der Verkäufer angekündigt die Auktionen zu löschen. Er scheint keine Ahnung von Whisky zu haben und ich würde ihm nie unterstellen, dass er gefälscht hat oder die Flaschen bewusst als Fälschungen eingestellt hat. Aber auch so kann es strafrechtlich eng werden, wenn er über die wahrscheinlichen Fälschungen orientiert wurde und nicht reagiert.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1172
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon maltmaniac » 04.12.2015, 17:37

habe auch noch nie eine schwarze kappe bei diesen abfüllungen gesehen,wie konntest du eigentlich den verkäufer kontaktieren? soweit ich weiss kann man auf riacrdo nur nach abschluss einer auktion dem verkäufer eine nachricht schicken
Benutzeravatar
maltmaniac
Cask
Cask
 
Beiträge: 357
Registriert: 17.12.2011, 13:38
Wohnort: 9320

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Lukas » 04.12.2015, 18:22

Man kann Fragen stellen.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1172
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Mikee » 04.12.2015, 22:17

Die Auktion läuft aber immer noch.
Die Auktion hat auch bereits einige Gebote bekommen so kann er diese nicht so leicht löschen.
Mikee
Cask
Cask
 
Beiträge: 146
Registriert: 19.10.2013, 22:41

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Lukas » 04.12.2015, 23:03

Ich habe gemacht, was ich konnte. Mal schauen, was passiert.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1172
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Mikee » 05.12.2015, 10:22

Man kann den Artikel auch an Ricardo über Den Kundendienst melden.
Gruss
Michi
Mikee
Cask
Cask
 
Beiträge: 146
Registriert: 19.10.2013, 22:41

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon dieb » 05.12.2015, 11:07

Ich habe noch etwas nachgeforscht und bin der Meinung, dass auch der Glen Deveron und der Talisker nicht echt sind. Was mich so sicher macht, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Ich habe dies nun Ricardo gemeldet. Wäre schade, wenn zukünftig solche Fälschungen häufiger auf Ricardo auftauchen würden.
Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
 
Beiträge: 963
Registriert: 26.03.2007, 22:55

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Mikee » 05.12.2015, 11:57

Die Auktion ist eingestellt
Mikee
Cask
Cask
 
Beiträge: 146
Registriert: 19.10.2013, 22:41

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon HP1975 » 05.12.2015, 15:13

Sehr gut! Aber die Flasch ist noch irgendwo und wird wohl irgendwann irgendjemandem angedreht. Das lässt sich leider kaum verhindern.
HP1975
Cask
Cask
 
Beiträge: 156
Registriert: 28.04.2015, 17:15

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon Mikee » 05.12.2015, 18:03

Das stimmt leider, warscheinlich ladent diese Abfüllung bald auf ebay
Wie ist das kann man eine Person anzeigen da ja offensichtlich Eine Fälschung verkauft wird?
Gruss
Mikee
Cask
Cask
 
Beiträge: 146
Registriert: 19.10.2013, 22:41

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon HP1975 » 05.12.2015, 20:38

Na ja, wenn jemand vorsätzlich (wissentlich) eine Fälschung anbietet und diese als echt anpreist, dann dürfte das wohl den Tatbestand Betrug erfüllen. Aber der Aufwand und der Beweis dürfte schwierig sein....
HP1975
Cask
Cask
 
Beiträge: 156
Registriert: 28.04.2015, 17:15

Re: Seltsamer Glen Grant 1967

Beitragvon corbuso » 06.12.2015, 15:00

Danke Lukas für die Info.
Die Kapseln sollte normalerweise weiss sein.
Aber, zB, mit Cadenhead kann die Kapseln sehr anders sein...
corbuso
Cask
Cask
 
Beiträge: 393
Registriert: 21.12.2006, 16:19
Wohnort: BS

Nächste

Zurück zu Suche / Biete PRIVAT

Wer ist online?

Mitglieder: dramaraidh

cron