User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 13 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 12 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 22:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Eloy

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

16 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: maltmaniac (31), ScoutGott (29)

Kalender

<< April 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.04. - Ostersonntag
02.04. - Ostermontag
30.04. - Walpurgisnacht

Anstehende Termine:

Limburg 2016

Hier werden Hinweise auf News - Ausstellungen - Anlässe - Degustationen usw. geschrieben.

Moderator: Moderatoren

Limburg 2016

Beitragvon Lukas » 15.04.2016, 07:49

Hallo zusammen

Auch dieser Termin steht schon vor der Türe. Ich erwarte whiskymässig bei den neuen Sachen zwar nicht wahnsinnig viel, aber die eine oder andere Rarität kann durchaus spannend sein. Aber eigentlich geht man da ja sowieso wegen den Leuten hin. Wer hat auch vor zu kommen?

Gruss

Lukas

PS: A propos Raritäten kann ich allen nur empfehlen, bei Patricks Flaschenteilung mitzumachen. Es kostet zwar etwas, aber Clynelishes aus dieser Zeit sind wirklich sehr selten, meistens absolut genial und richtig schwierig zu finden.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1169
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Limburg 2016

Beitragvon mad69 » 15.04.2016, 18:05

Sali Lukas

Freue mich auf mein erstes Mal. In Limburg.

Gebe dir absolut recht, dass es eine tolle Gelegenheit ist die vielen bekannten Gesichter wieder mal konzentriert zu sehen und neue Leute zu treffen. Bei mir geht es dann ja auch noch ans Feis Ile Ende Mai. Von daher: es gibt viel zu tun, knacken wir ein gutes Fläschchen und geniessen es mit Freunden!

Gruss
Marcel

PS: bei der Flaschenteilung bin ich nun auch "in". Danke für deinen Stupser - auf Fachleute soll man hören :mrgreen:
Benutzeravatar
mad69
Cask
Cask
 
Beiträge: 663
Registriert: 01.02.2013, 23:12
Wohnort: Dübi

Re: Limburg 2016

Beitragvon corbuso » 16.04.2016, 00:20

Wird am Samstag da sein, hin und her am gleichen Tag...

PS: Die Proben werden Anfang nächste Woche vorbereitet sein
corbuso
Cask
Cask
 
Beiträge: 391
Registriert: 21.12.2006, 16:19
Wohnort: BS

Re: Limburg 2016

Beitragvon Philipp » 18.04.2016, 09:49

So Samstag und Sonntag bin ich dort.

Bin ja gespannt, ob es von den aktuellen Sachen noch irgendetwas hat, was mich reizt...

8)
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 578
Registriert: 10.01.2008, 18:34
Wohnort: Zürich

Re: Limburg 2016

Beitragvon fatboy » 19.04.2016, 07:26

Ich und Ursina sind natürlich auch wieder Sa&So dort.
Benutzeravatar
fatboy
Cask
Cask
 
Beiträge: 443
Registriert: 01.03.2007, 21:21

Re: Limburg 2016

Beitragvon WhiskyU » 25.04.2016, 10:17

Und wie wars in Limburg? Hat es noch neue Ware gegeben, die euch überzeugen konnte?
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 513
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Limburg 2016

Beitragvon Lukas » 25.04.2016, 10:36

Limburg war wieder einmal top! Es ist jedes Jahr wieder toll, so viele alte Bekannte aus der ganzen Welt zu treffen. Whiskymässig durfte ich sehr viele, geniale Raritäten probieren. Die aktuellen Abfüllungen habe ich erst am Sonntag etwas näher angesehen, aber die Zeit um sich einen Überblick zu verschaffen, ist schlicht zu kurz. Insgesamt war das Fazit, dass es immer noch möglich ist, wirklich guten Trinkstoff für unter 100 Euro zu bekommen. Die wirklichen Knaller unter den neuen (z.B. 75er Speyside) liegen allerdings weit jenseits der 300 Euro Marke. Auch die Iren scheinen immer rarer und teurer zu werden.

Insgesamt ist Limburg bei den Drampreisen sicher ein teurer Spass, aber wer die guten alten Sachen probieren will, kommt schwer um diese Messe herum. Die Raritäten werden zwar auch immer teurer, aber nicht im selben Tempo, wie die aktuellen Abfüllungen.

@ Julian: Etwas konkret zu empfehlen ist schwierig, da das Meiste nicht in die Schweiz kommen wird. Es hatte einen jungen Cragganmore, den ich toll fand und der ein Joint Bottling von Acla und Whiskyagency ist. Der dürfte früher oder später also auch hier erhältlich sein.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1169
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Limburg 2016

Beitragvon WhiskyU » 25.04.2016, 15:23

Danke für dein Feedback, Lukas.

Hoffentlich schaffe ichs nächstes Jahr
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 513
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Limburg 2016

Beitragvon corbuso » 25.04.2016, 16:04

Ein Bericht auf Englisch kannst du hier finden, sonst das Bericht von Lukas ist eine gute Zusammenfassung. Iren habe ich nicht gesehen. Es gab sehr schöne Raritäten, obwohl sie nicht immer günstig waren.

Preise für dir Raritäten sind noch höher geworden und die neue whiskies über 30 jahre alt sind meistens über 300 euros...

Und das was gut die Whiskyforum.ch Mitglieder, obwhol ich zu wenige Zeit mit ihen verbringen könnte.
Gruss
Patrick
corbuso
Cask
Cask
 
Beiträge: 391
Registriert: 21.12.2006, 16:19
Wohnort: BS

Re: Limburg 2016

Beitragvon tromby » 25.04.2016, 16:35

Ich war das erste Mal in Limburg - und war es war überwältigend! Ich hatte schon eine ungefähre Ahnung, wie es sein könnte. Dies aber dann selbst zu erleben, war schon sehr beeindruckend. Da waren wirklich viele Aussteller und unglaublich viele Leute (auch wenn einige behaupten, dass sich in vorigen Jahren wohl noch mehr Leute an die Stände gedrängt haben). Und die schiere Menge an ausgestellten Whiskies hat mich schlicht überfordert.

Lukas hat es in seiner Zusammenfassung schön auf den Punkt gebracht.
Für mich als Neuling war verblüffend, wie viele Raritäten es offen zu verkosten gab - und was dafür teilweise an Preisen verlangt wurde. Es gab praktisch alles, was das Whisky-Geniesser-Herz springen lässt. Dafür konnte ein alter schöner Ardbeg oder Springer schon mal € 50.- pro Dram kosten. Aber wo bekommt man sonst so was überhaupt noch ins Glas!? (Mit etwas Glück, bezahlt man dann auch nicht immer so viel...)
Dann ist mir noch aufgefallen, dass die Originalabfüller nur schlecht bis gar nicht vertreten waren. Einige hatten einen eigenen kleinen Stand mit ein paar Standards (Diageo, Bruichladdich). Andere wie z.B. die Abfüllungen von Pernod-Ricard habe ich überhaupt nirgends gesehen. Es liesse sich spekulieren, warum ausgerechnet die Hersteller nicht so erwärmen können für eine der wichtigsten Whisky Messe in Zentraleuropa.
Dafür waren fast alle bekannten unabhängingen Abfüller auf Platz. Und einzelne davon haben gezeigt, dass es auch noch tollen Trinkstoff zu einem "akzeptablen" Preis gibt.

Alles in allem war der Ausflug nach Limburg ein tolles und unvergessliches Erlebnis für mich. Herzlichen Dank auch an die anderen Schweizer Forumsmitglieder für den tollen Austausch und die "Einstiegs-Hilfe" in dieses Abenteuer.
Sofern es terminlich passt, dann kommendes Jahr gerne wieder..!
Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
 
Beiträge: 472
Registriert: 08.08.2012, 23:18
Wohnort: Luzern

Re: Limburg 2016

Beitragvon mad69 » 25.04.2016, 21:43

Eigentlich ist schon alles gesagt!

Wie für tromby war es für mich das erste Mal. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Meine Sinne überreizt. Tolle neue Leute kennen gelernt und alte Bekannte in neuem Rahmen noch mehr schätzen gelernt.

Und Whisky gab und gibt es ohne Ende. Ja, die Preise werden schwieriger. Aber den Stoff für zahlbares Geld gibt es noch. Und das ist ja auch ein Spass an der Sache: diese Tröpfchen zu finden :D

April 2017 - könnte wieder passen!
Benutzeravatar
mad69
Cask
Cask
 
Beiträge: 663
Registriert: 01.02.2013, 23:12
Wohnort: Dübi

Re: Limburg 2016

Beitragvon corbuso » 28.04.2016, 10:48

und was waren die beste Whiskies, die Sie verkostet haben?
corbuso
Cask
Cask
 
Beiträge: 391
Registriert: 21.12.2006, 16:19
Wohnort: BS

Re: Limburg 2016

Beitragvon mad69 » 28.04.2016, 16:31

corbuso hat geschrieben:und was waren die beste Whiskies, die Sie verkostet haben?

Neben vielen ganz tollen Raritäten waren für mich die folgenden drei aktuellen Abfüllungen, in verschiedenen Preiskategorien (preislich absteigend), die Highlights:

Teeling Single Cask für Whiskyfair Rhein Ruhr 24yo
Glenesk 1981 OTL von Jack Wiebers
Glen Moray 1998 von Liquid Treasures 17yo

... und vieles mehr :oops:
Benutzeravatar
mad69
Cask
Cask
 
Beiträge: 663
Registriert: 01.02.2013, 23:12
Wohnort: Dübi

Re: Limburg 2016

Beitragvon Lukas » 29.04.2016, 08:27

Favoriten? Von den Kaufbaren wohl der Speyside 75 für DD und Agency sowie der 91er Ire für die Agency.
Von den Raritäten, schwierig: Local Barley 66 von Jens (wobei der glaublich gar nicht wirklich erhältlich war), Ardbeg 73 Montcrief, Laph 77 OB etc. und emotional sicher der 40er Dufftown, in den 20ern destilliert.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1169
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Limburg 2016

Beitragvon Philipp » 29.04.2016, 09:43

Lukas hat geschrieben:Favoriten? Von den Kaufbaren wohl der Speyside 75 für DD und Agency sowie der 91er Ire für die Agency.
Von den Raritäten, schwierig: Local Barley 66 von Jens (wobei der glaublich gar nicht wirklich erhältlich war), Ardbeg 73 Montcrief, Laph 77 OB etc. und emotional sicher der 40er Dufftown, in den 20ern destilliert.


Das sehe ich ähnlich. der Speyside 75 für DD war für mich wohl eine grosse Nummer. Ich mag Fino Sherry und das hier ist super lecker! Nur etwas teuer, und somit ist er nicht mitgekommen.

https://www.whiskybase.com/whisky/81502 ... st-1975-dd

Bei den Raritäten ja der Local Barley, glaube es war 507, wirklich super Stoff. Da gab es auch Sachen, die vorher nie richtig wahrgenommen bzw. gesehen habe. Z.B. dass Dun Eideann auch mal runde Decanter gemacht hat:
https://www.whiskybase.com/whisky/12130 ... ear-old-de
Für nicht Fassstärke wirklich ein toller Whisky...

Und dann eben ist es ja schon cool, wenn man etwas im Glas hat was in den 1920er Jahre gebrannt wurde:
https://www.whiskybase.com/whisky/38198 ... 0-year-old

Was ich z.B. auch sehr gemocht habe war ein Cd Highland Park 1972, 21 Jahre:
https://www.whiskybase.com/whisky/66570 ... rk-1972-ca

Und nicht böse geworden bin, ich als mir jemand einen green Springbank unter die Nase hielt:
https://www.whiskybase.com/whisky/14595 ... nk-1973-ca

Das sind nur so ein paar, jedenfalls Spass gemacht hat es wieder mal!
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 578
Registriert: 10.01.2008, 18:34
Wohnort: Zürich

Nächste

Zurück zu News Anlässe Degu....

Wer ist online?

Mitglieder: Eloy

cron