TheWhiskyForum.ch • Thema anzeigen - Whisky Fair 2018

User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 22 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 21 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 22:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

19 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< August 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
08.08. - Friedensfest
08.08. - Friedensfest
15.08. - Mariä Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Whisky Fair 2018

Hier werden Hinweise auf News - Ausstellungen - Anlässe - Degustationen usw. geschrieben.

Moderator: Moderatoren

Re: Whisky Fair 2018

Beitragvon Tauti » 23.04.2018, 22:20

War dieses Jahr das erste Mal in Limburg und kann daher keine Vergleiche anstellen. Hier trotzdem mal meine Eindrücke. Bin etwa um 1230 hinein gegangen und da war wohl gerade der Grossaufmarsch, kaum Bewegungsfreiheit und jeder Whisky den ich probierte hatte eine etwas schweissige Note :D
Hat dann aber innert 1-2 h merkbar abgeflacht und man konnte nun auch mit den Leuten sprechen. Habe mir für die Messe vorgenommen einfach mal ein bisschen durchzuträumen und bin daher an der Agency vorbei gelaufen.
Persönliche Highlights waren für mich der Stand des Whiskyhauses Brühl, sowohl von den Drams als auch von den Leuten. Hab mich dort durch das ganze Programm durchprobiert (oder fast). Haben wirklich ein paar tolle Caol Ilas (zum Teil auch 10 jährig :wink: ) und anderes Material. Ganz toll waren die beiden Port Charlottes aus den Weinfässern. Dabei habe ich mir den Vosne Romanée gekauft. Ansonsten war da noch der 8 jährige Glentauchers der Brühler mit dieser Gummi-Peanut Butter-Popcorn Note. So etwas habe ich bisher noch nie probiert. Fand ich aber so gut, dass ich 2 Flaschen gekauft habe.
Am Samstagabend bin ich dann ans Tobermory/Ledaig Diner, tolles Essen und noch tollere Drams. Die Preispolitik hat mich dort allerdings recht gestört. Dies fängt beim 12 y/o Manzanilla Finish 46% bei 89 € an und hört beim 21 y/o Oloroso Finish 46% bei 204 € auf. Wie gesagt, tolle Drams, aber die Preise muss ich nicht mitmachen.
Am nächsten Tag war die Messe viel kühler und auch bedeutend leerer. Hab mir dann noch den Longrow 1990/13 "Peat bog" von Glenscoma für 120€ geholt (Kauft ihr mal einen Longrow/Springbank in eurem Jahrgang für den Preis :P ). Nachdem ich Malts of Scotland noch um ihre angefangene Flasche Glengoyne 99/15 erleichtert hatte wollte ich eigentlich gehen und mir noch den Dom ansehen, bevor mein Zug fährt. Bin dann vor dem Ausgang noch an den Villa Konthor Flaschen vorbeigelaufen und doch noch den Cooley 10 y/o probiert. Der hat zwar nur 43% aber die Cassis und Tropenfruchtnoten waren richtig toll und für 50 € auch preislich fair (eingepackt).

Für den Dom hat es dann doch noch gereicht.
Tauti
Cask
Cask
 
Beiträge: 181
Registriert: 16.03.2016, 14:31
Wohnort: Aargau

Re: Whisky Fair 2018

Beitragvon tromby » 25.04.2018, 09:43

Hey! Herzlichen Dank für Eure Eindrücke.
Hoffe, dass ich bei der nächsten Ausgabe dann auch wieder mal dabei sein kann.
Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
 
Beiträge: 477
Registriert: 08.08.2012, 23:18
Wohnort: Luzern

Re: Whisky Fair 2018

Beitragvon Martin » 25.04.2018, 15:34

Lukas hat geschrieben: finnischen Rye


Was hast Du / habt Ihr denn da Gutes und - zumindest mir - Unbekanntes probiert?
Benutzeravatar
Martin
Cask
Cask
 
Beiträge: 210
Registriert: 14.01.2015, 09:39
Wohnort: Thalwil

Re: Whisky Fair 2018

Beitragvon Philipp » 25.04.2018, 15:52

Martin hat geschrieben:
Lukas hat geschrieben: finnischen Rye


Was hast Du / habt Ihr denn da Gutes und - zumindest mir - Unbekanntes probiert?


Martin,
das hätte Dir auch nicht geschmeckt. Ein Finne versuchte mit Nachdruck und Vehemenz beim Nachtessen, uns von dem Destilate zu überzeugen. Ohne Erfolg (zu seinem völligen Unverständnis). Wir haben es dann sogar Julian erlassen, dass er es austrinken musste...

8)
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 585
Registriert: 10.01.2008, 18:34
Wohnort: Zürich

Vorherige

Zurück zu News Anlässe Degu....

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron