User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 32 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 32 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 22:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

27 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: andreas_k (56), Advance (36), maltmaniac (32)

Kalender

<< April 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
14.04. - Palmsonntag
18.04. - Gründonnerstag
19.04. - Karfreitag
21.04. - Ostersonntag
22.04. - Ostermontag
30.04. - Walpurgisnacht

Anstehende Termine:

Whiskyschiff Luzern 2019

Hier werden Hinweise auf News - Ausstellungen - Anlässe - Degustationen usw. geschrieben.

Moderator: Moderatoren

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon tromby » 26.03.2019, 19:00

World of Whisky hat die Karte auch online gestellt:
https://www.worldofwhisky.ch/img/cms/Wh ... 202019.pdf
Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
 
Beiträge: 545
Registriert: 08.08.2012, 23:18
Wohnort: Luzern

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon Philipp » 27.03.2019, 09:00

tromby hat geschrieben:World of Whisky hat die Karte auch online gestellt:
https://www.worldofwhisky.ch/img/cms/Wh ... 202019.pdf


Dettling ist aber mit seinen neuen Produkten (BenRiach & Co.) eher bescheiden unterwegs...

8)
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 666
Registriert: 10.01.2008, 18:34
Wohnort: Zürich

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon tromby » 27.03.2019, 13:47

Philipp hat geschrieben:
tromby hat geschrieben:World of Whisky hat die Karte auch online gestellt:
https://www.worldofwhisky.ch/img/cms/Wh ... 202019.pdf


Dettling ist aber mit seinen neuen Produkten (BenRiach & Co.) eher bescheiden unterwegs...

8)

Stimmt!

Dafür haben sie einen Abstammenden der Casak dabei! :wink:
Und Càrn Mòr einen 4-jährigen Bunna... :roll:
Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
 
Beiträge: 545
Registriert: 08.08.2012, 23:18
Wohnort: Luzern

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon WhiskyU » 28.03.2019, 00:44

tromby hat geschrieben:
WhiskyU hat geschrieben:Bin sicher am Samstag dort. Ev am Donnerstag, aber tendiere eher dazu nur einen Tag zu gehen


Was lauft???


Bisschen stressige Zeit momentan :cry:
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 674
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon Lukas » 29.03.2019, 10:14

Wie war der Donnerstag? Schon alles ausverkauft?

Freue mich auf heute Abend!
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1257
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon seechas » 29.03.2019, 13:20

Lukas hat geschrieben:Wie war der Donnerstag? Schon alles ausverkauft?

Freue mich auf heute Abend!

Hast du schon Angst das du leer ausgehst?
Benutzeravatar
seechas
Cask
Cask
 
Beiträge: 747
Registriert: 06.12.2007, 00:43
Wohnort: Wila

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon corbuso » 30.03.2019, 13:21

habe das Schiff uberlebt :-)
Mein Bericht (auf English) ist schon online
http://whisky-news.com/En/reports/Whisk ... _2019.html
corbuso
Cask
Cask
 
Beiträge: 411
Registriert: 21.12.2006, 16:19
Wohnort: BS

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon dieb » 31.03.2019, 17:34

So die schönsten drei Tage in Luzern sind schon wieder vorbei. Ich war Freitag und Samstag vor Ort und - da ich nicht arbeiten musste - konnte mich voll und ganz dem Degustieren widmen!
Eines vorweg: Das Must Have habe ich nicht gefunden. Vieles war gut; einiges na ja. Der Trend zu immer jüngeren Whiskies zu höheren Preisen hält leider an. Z.T. wird so jung abgefüllt, dass immer noch deutliche oder sogar extreme Newmakenoten präsent sind. Zum Glück muss ich ja nichts mehr kaufen und - hätte ich nicht ein paar Flaschen für ein Tasting benötigt - wäre ich wohl ohne Flasche nach Hause gegangen. Das wäre dann eine echte Premiere gewesen.
Enttäsucht war ich z.B. vom neuen Kilkerran peated. Den konnte ich bereits letztes Jahr in Zürich degustieren. Das was ich damals im Glas hatte, ist nicht zu vergleichen mit dem was nun in der Flasch ist. New Make lässt grüssen. Das mag hier funktionieren, da es ja die erste Abfüllung eines Prozesses darstellen soll. Trotzdem hätte man mit dem Projekt vielleicht 1-2 Jahre später starten sollen.
Die Organisation war 1a. Die Dimant hat mir sehr gut gefallen, da reichlich Platz vorhanden war und sich die Besucher gut verteilen konnten. Auf dem Oberdeck waren aber ein paar Aussteller nicht zu frieden, da sich die Leute am falschen Ort gestaut haben und somit teilweise kein Durchkommen zu den hinteren Ständen war. Da kann man sicher etwas optimieren. Was gar nicht geht, ist die Pipe-Band. Ich habe noch nie verstanden für was es die braucht. Nun marschieren sie auch noch regelmässig durch die Schiffe und machen einen solchen Radau, dass man schlicht nichts mehr versteht. Bleibt doch draussen! Das genügt und ein Auftritt pro Tag ist mehr als genug.
Die Stimmung unter den Besuchern war toll und man konnte schön draussen an der Sonne ein paar Bierchen drinken und ein paar Drams mit Freunden teilen. Wobei die Bierauswahl leider etwas mässig war. Die Craft-Biere habe ich vermisst. Es gab nur einen Stand von Appenzeller, mit doch recht ordentlichen Preisen. Da hat es noch Potential und man müsste nicht in den Bahnhof pilgern.
Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
 
Beiträge: 1056
Registriert: 26.03.2007, 22:55

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon barrelproof » 01.04.2019, 12:19

Bernhard hat schon vieles angesprochen und seine meinung kann ich teilen. die piper gefallen mir grundsätzlich, man steigt aus dem zug und hört sie von weit her aber direkt auf den schiffen sind sie eine zumutung.. gerade bei dem wetter und als aussteller helfer hinter dem stand wäre eine grössere bier auswahl gold wert gewesen. in Zürich hatten wir uns selbst versorgt, müssen wir in luzern eigentlich auch machen..

whiskytechnisch naja... es gab sicherlich zwei drei gute bezahlbare sachen aber ehrlich gesagt war ich echt enttäuscht diesbezüglich.. da wie erwähnt, ich oft am arbeiten war, konnte ich nicht so viel probieren aber fand darunter nichts berauschend gutes.

letztes jahr gab es diesen geilen sherry peated benriach aber dieses jahr gelang es mir nicht was ähnliches zu finden, gerade benriach war meiner Einschätzung nach zuwenig prominent vertreten..

bleiben die tollen begegnungen und die ein oder andere tolle rarität :D sowie der tomintoul new make, kriegt man nicht alle tage und ist immer wieder eindrücklich was die lagerung im fass daraus macht...
barrelproof
Cask
Cask
 
Beiträge: 924
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon dramaraidh » 01.04.2019, 15:13

War als Besucher alle drei Tage (Freitag nur kurz) dort. Kann mich den generellen Eindrücken von Bernhard und Michi nur anschliessen.

Ist und bleibt momentan für mich immer noch die beste Messe der Schweiz. Lokalität wurde mit dem grösseren Schiff Diamant noch verbessert. Das Fehlen von Fyne Ales (JAARRRRL) war zwar für mich und Christian ein herber Schlag aber dank der Nähe zum HB (Drinks of the World) mussten wir nicht auf gutes (gekühltes) Bier verzichten. Einer der Standort Vorteile in Luzern. Werde versuchen Dani & Christine wieder von der Teilnahme nächstes Jahr zu überzeugen (hatten Terminkonflikt dieses Jahr mit lokaler Getränkemesse). Die Pipe Band brauch ich nicht, aber ok, solange sie draussen bleiben!!!

Bezüglich Whisky-Neuheiten kann ich leider auch nichts anderes sagen. Enttäuscht war ich nicht wirklich, da ich nichts anderes erwartet habe. Dies hat wenig explizit mit Luzern oder den anwesenden Händlern/Importeuren zu tun sondern ist bekanntlich ein generelles wohl weiter zunehmendes Problem speziell für uns verwöhnte Whisky Fans, die schon länger dabei sind. Entweder zunehmend junges/unausgereiftes Zeug zu trotzdem steigenden Preisen oder auch vermehrt ältere Sachen, die nicht primär nach der Qualität des Inhalt abgefüllt werden...

Da die Messen für viele Whisky-Freunde wie uns zunehmend primär ein Treffen und Austauschen von privaten Leckereien darstellt und aufgrund der Sachlage, dass Luzern von einem Verein aus Enthusiasten nicht primär mit (grösseren) Gewinnabsichten veranstaltet wird und Luzern auch sonst ein Touristen-Magnet ist, hätte man hier evtl. Potenzial künftig auch mehr in Richtung Raritäten-Messe und Treff für international Gleichgesinnte zu tendieren (ähnlich Limburg oder Rotterdam).

Was mein ihr? Dann wären evtl. auch mehr (private) Sammler (wie ich) bereit, Raritäten im Sinne von Flaschenteilungen an (eigenen) Ständen anzubieten...auf der anderen Seite wollen wir natürlich auch nicht zum Treffpunkt nur für Söhne von superreichen Asiaten verkommen :twisted:
dramaraidh
Cask
Cask
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.08.2014, 09:57
Wohnort: Kloten

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon WhiskyU » 01.04.2019, 15:36

barrelproof hat geschrieben:die piper gefallen mir grundsätzlich, man steigt aus dem zug und hört sie von weit her aber direkt auf den schiffen sind sie eine zumutung


Vielleicht könnten die Piper in Zukunft im Bahnhof spielen? Dann hätte man kurz den unerträglichen Lärm und würde sie dafür vom Schiff dezent aus der Ferne noch hören :mrgreen:
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 674
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Whiskyschiff Luzern 2019

Beitragvon barrelproof » 01.04.2019, 15:46

für Dich gibts nur noch bourbon :wink:
barrelproof
Cask
Cask
 
Beiträge: 924
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Vorherige

Zurück zu News Anlässe Degu....

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron