User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 30 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 30 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 21:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

6 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Robertos, Laure (42)

Kalender

<< November 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.11. - Allerheiligen
21.11. - Buß- und Bettag
25.11. - Totensonntag

Anstehende Termine:

Was darf ein Tasting kosten

dies und das halt.

Moderator: Moderatoren

Was darf ein Tasting kosten

Beitragvon chlinatele » 05.04.2017, 17:40

Hallo zusammen

Was darf ein Whisky Tasting kosten. Oder wieviel würdet ihr dafür ausgeben??????

Wie gesagt mach ich demnächst ein Tasting für mir unbekannte Leute. Der Event läuft unter Epic Bike and Epic Whisky.
Also sicherlich gute Tropfen um die 80-150 Franken. Es gibt auch was zu knabbern (Flammkuchen usw..)
Ich bin noch Jungfrau im Thema Whisky Tasting leiten. Darum die Frage....
Vielen Dank für eure guten Antworten :D :) 8) :lol:

Marco
Benutzeravatar
chlinatele
Cask
Cask
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.2014, 18:13
Wohnort: Davos Platz

Re: Was darf ein Tasting kosten

Beitragvon WhiskyU » 05.04.2017, 19:27

Nun ja kommt vielleicht noch drauf an wieviele Whiskies verkostet werden :D
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 538
Registriert: 25.12.2015, 22:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Was darf ein Tasting kosten

Beitragvon chlinatele » 05.04.2017, 20:08

Dachte an 4-5 und zu jedem Whisky was zu Essen speziell für den Whisky..
Benutzeravatar
chlinatele
Cask
Cask
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.2014, 18:13
Wohnort: Davos Platz

Re: Was darf ein Tasting kosten

Beitragvon WhiskyU » 05.04.2017, 21:22

Da hast du dir ja ganz schön was vorgenommen für dein erstes Whiskytasting (also gleich noch Essen zu jedem einzelnen kombinieren)

Der Preis hängt natürlich jetzt auch noch von den Speisen ab.
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 538
Registriert: 25.12.2015, 22:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Was darf ein Tasting kosten

Beitragvon chlinatele » 06.04.2017, 06:32

Das kochen ist das kleinste Problem. Bin von Beruf Koch. Hab mehr Mühe mit dem Whisky :D
Also es gibt Flammkuchen, Gemüsesüppchen, Käseplatte mit Rauchfleisch, und Schoggicreme oder so....

Grüsse
Benutzeravatar
chlinatele
Cask
Cask
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.2014, 18:13
Wohnort: Davos Platz

Re: Was darf ein Tasting kosten

Beitragvon Tauti » 06.04.2017, 06:45

Mal mit Zahlen:

Im Gastrobereich kannst du bei nichtalkoholischen und alkoholischen Getränken (Bier, Wein) Einkaufpreis x 3 rechnen, bei Sprituosen etwa x6 oder x7.

Dabei wird bei den Getränken oder einfacheren Speisen (Salate, Suppen etc.) die grösste Marge erhoben und das eigentliche Geld verdient.

Hauptmalzeiten habe eine deutlich kleinere Margen, durch den deutlich höheren personellen bzw. zeitlichen Mehraufwand verdienen die Gastronomen hier wenig bis kein Geld.

Kurzum: Da du damit ja kein Geld verdienen willst und die Location nicht wirklich bezahlen musst, aber trotzdem die Kosten und den zeitlichen Aufwand gedeckt haben willst, würde ich dir das Vorschlagen:

-Wert des effektiv ausgeschenkten Whiskies im Anteil x2
-Wert der ausgegeben Esswaren x1.5

Ist natürlich nur ein Vorschlag, aber mal ein Anfang.
Tauti
Cask
Cask
 
Beiträge: 181
Registriert: 16.03.2016, 13:31
Wohnort: Aargau


Zurück zu Dies & Das

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron