User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 51 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 50 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 22:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

23 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: tromby (45)

Kalender

<< Mai 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.05. - 1. Mai
12.05. - Muttertag
30.05. - Christi Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

dies und das halt.

Moderator: Moderatoren

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon fatboy » 15.05.2019, 13:05

Ich gehöhre sicher auch nicht zu den vielschreibern bin aber sicher mindestens einmal am Tag im Forum am Lesen.( Wenn es dann etwas zu lesen gibt.) Ich habe schon ein paar mal darüber nachgedacht warum denn manchmal wochenlang tote hose herrscht.
Ich denke auch dass es mit der Aktuellen Qualität der Abfüllungen zu tun hat, mann findet sicher immer mal wieder gutes wie Aktuell zum beispiel vieles von Loch Lomond und Glen Scotia. Aber eigentlich träumen die meisten hier von vergangenen Tage und niemand von einem 6 Jährigen Glen inrgenwas.

Und zum anderen ist es halt auch fast nicht mehr möglich von neuen Abfüllungen, Distillerien, Messen und dergleichen zu berichten denn alle, die es Interessiert, wissen alles gleich schnell wie ich auch übers Internet.
Ich bin in keiner Whatsapp -Whiskygruppe oder so. ( Mich nervt dass blöde getippe überall zu jeder zeit an jedem Ort.)
Benutzeravatar
fatboy
Cask
Cask
 
Beiträge: 474
Registriert: 01.03.2007, 21:21

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon Lukas » 15.05.2019, 14:30

Ich finde es sehr erfreulich, dass es soviele Reaktionen gibt. Es zeigt, dass offenbar doch noch ein Grundinteresse am Forum besteht.

Etwas wirklich Neues kann ich auch nicht beifügen. Die technische Entwicklung hat sicher etwas mit der Nutzung des Forums zu tun. Für mich persönlich nehmen aber eine Whats app Gruppe und ein Forum ganz unterschiedliche Funktionen wahr. In der Whats app Gruppe schreibe ich mit meinen engsten Freunden, teilweise sogar über Whisky ;-), aber meist ohne Struktur. Dort ein Thema wiederzufinden ist praktisch unmöglich. Im Forum schreibe ich für eine interessierte Öffentlichkeit und in einer klaren Struktur. Ich möchte beides nicht missen.

Ich denke, dass ein Grund, weshalb früher mehr Aktivivität herrschte, die Tatsache war, dass die Gruppe betreffend Whiskyerfahrung und Whiskyinteresse homogener war. Ich habe jedes Verständnis dafür, dass für einen Newcomer eine Diskussion darüber ob jetzt Fass 1138, 1140 oder 1141 der 67er Signatory Ardbegs besser war und weshalb die 1390er von 1976 sowieso besser sind, uninteressant ist, zumal die Chance verschwindend klein ist, die je in Serie noch zu verkosten. Ebensowenig interessiert mich andererseits eine Diskussion ob Octomre 9.3 besser ist als 7.2. Ich bin aber überzeugt, dass beide Diskussionen zumindest einen Teil der Teilnehmer interessieren würden. Schade ist, dass keine der Diskussionen überhaupt noch stattfindet. Ebenso bedaure ich, dass ausser ein paar wenigen kaum jemand mehr einen Tipp hier abgibt. Hat man Angst, dass wenn man etwas empfiehlt, es zu wenig für einen selbst hat? Ich finde, dass es nach wie vor immer wieder Überraschungen gibt, die es zu entdecken lohnt. Und keiner von uns hat wohl eine Leber, die es ihm erlaubt, alles druchzuprobieren. Auch ein Bericht über eine Reise oder eine Messe würde sicher gerne gelesen. M.E. gibt es hier auch kein Verbot über Gin oder Rum zu schreiben. Mich persönlich würde es auf jeden Fall ineressieren, was an Gin faszinierend ist, zumal ich dazu überhaupt keinen Zugang haben. Im Übrigen sollte auch niemand Hemmungen haben, hier zu schreiben, erstens hat hier sowieso niemand eine Ahnung von Whisky und zweitens hat jeder einmal angefangen.

Ich würde mich auf jeden Fall über mehr Beteiligung sehr freuen.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1267
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon WhiskyU » 15.05.2019, 18:29

Ich denke auch, dass kaum jemand Neues sich anmeldet und dann auch wirklich in der Community bleibt hat sicher damit zu tun, dass so wenig läuft.
Als ich mich vor etwas mehr als 3 Jahren hier angemeldet hab, war zwar auch nicht die Hölle los, aber trotzdem wurde noch mehr diskutiert. Weiss nicht, ob ich so aktiv geworden wäre, wenn hier so wenig los gewesen wäre, wie momentan gerade.

Wenn wir etwas gegen den Abwärtstrend unternehmen wollen, müssen wir wohl oder übel einfach mehr den Austausch suchen und aktiv Themen anreissen. Vor allem solche Themen, welche gerade die Schweiz betreffen und nicht schon in diversen Facebookgruppen diskutiert wurden.
Als spannendsten Thread der letzten Jahre hat sich ja zum Beispiel der über die ganze Whiskyschiff Zürich Problematik entpuppt. Andere Sachen, welche auch interessant gewesen wäre (Entwicklung der SMWS) wurden auf der anderen Seite nicht wirklich gross diskutiert.
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 689
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon Cyril » 15.05.2019, 22:05

Lukas hat geschrieben:Ebenso bedaure ich, dass ausser ein paar wenigen kaum jemand mehr einen Tipp hier abgibt. Hat man Angst, dass wenn man etwas empfiehlt, es zu wenig für einen selbst hat?


Diese These wird leider dadurch untermauert, dass mein lanciertes Thema "Einkäufe der Woche" seit dem 10.05.2011 eingeschlafen ist. (Klar ist mir bewusst, dass wir ja nichts mehr kaufen... 8) .)
Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
 
Beiträge: 479
Registriert: 06.03.2011, 21:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon Mikee » 15.05.2019, 22:17

Ein paar neue FlaschenTeilungen wäre auch spannend!
Leider sind die FT nur noch sehr selten anzutreffen würde mich sehr freuen wenn wiedermal was spannendes geteilt wird.
Evt würden dann auch wieder mehr Leute ins Forum schauen
:mrgreen:
Mikee
Cask
Cask
 
Beiträge: 164
Registriert: 19.10.2013, 22:41

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon mad69 » 18.05.2019, 20:59

Eine weitere Reaktion:

nachdem ich fast immer einmal täglich reingeschaut habe, ist das bei mir aufgrund der Flaute hier vor ein, zwei Wochen eingeschlafen... und genau dann kommt dieb mit dem Thema. Finde ich cool. Bin gerade wieder wach und voll da!

Gute Diskussionen, bei denen man auch andere Meinungen anerkennt sind heutzutage immer seltener und würden mich ausserordentlich freuen!

Probier-, resp. Kauftipps: in ein paar Tagen kommt die neue Serie der Maltbarns in die Schweiz. Sehr schöne Sachen dabei! :D
Benutzeravatar
mad69
Cask
Cask
 
Beiträge: 694
Registriert: 01.02.2013, 23:12
Wohnort: Dübi

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon dieb » 20.05.2019, 17:35

Da habe ich ja was losgetreten!
Erlaubt mir auch noch ein paar Kommentare:
Ersatz des Forums durch FB oder Whatsapp
Für mich sind das keine valablen Ersatzmittel. Keine der beiden Technologien erlauben es, irgendwelche Strukturen reinzubringen. Schon nach kurzer Zeit hat meine keine Chance mehr, einen Beitrag zu finden. Diskussionen verzetteln sich leicht. Und auf FB muss nun wirklich jeder seine auf dem Kopf stehende 0815-Flasche zeigen. Sorry, aber das hat NULL Mehrwert.
Und ohne zu übertreiben wird auf Whatsapp win den Whisky-Chats sogar über Fussball diskutiert.

Veränderung der Whiskyszene:
Eine Veränderung ist nicht von der Hand zu weisen. Früher konnte man noch über eine Neuerscheinung diskutieren und dann bei Gelegenheit mal eine Bestellung aufgeben. Heute weiss ich, dass, wenn die Diskussion los geht, alle Flaschen längst ausverkauft sind. Daher verstehe ich, dass solche Diskussionen nicht mehr so viel bringen.

Modernisierung des Forums
Eine Modernisierung des Forums, damit man es auch auf den modernen Gadgets und Tamagotchis bedienen kann, wäre sicher sehr gut und würde dem Forum neuen Auftrieb verleihen. Bilder posten ist echt mühsam und ich mache das daher schon lange nicht mehr.
Leider scheint es aber so, dass der Schöpfer dieses Forums auch nicht mehr wirklich aktiv ist und auch von vielen der Mitglieder aus den Anfangszeiten liest man schon seit Jahren nichts mehr. Schade.

Moderation
Wäre sicher begrüssenswert, sollte dann aber nicht künstich wirken. Und das ganze ist dann mit echt viel Arbeit verbunden. Suche mal nur für ein Jahr für jede Woche ein neues Thema.

Neue Geister
Warum nicht. Man sollte diese einfach in der Struktur klar abtrennen. Da wäre ein Moderator gefragt, der dies einrichtet.

Nun wünsche ich mir, dass es so weiter geht, wie in den letzten Tagen.
Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
 
Beiträge: 1065
Registriert: 26.03.2007, 22:55

Re: Das Forum ist tot! Ist das Forum tot?

Beitragvon Delinquent » 23.05.2019, 11:17

Moinsen

Wie bei allem ist wohl aktuell nicht die Beste Zeit der Foren. Sehe das anderswo auch, nicht nur hier.
Das Gute hier ist, dass es einen Kern von Schreiber/innen gibt, die immer mal wieder teilnehmen - auch wenn es ab und an wochenlang still ist.
Ich gucke 2-3 mal die Woche rein, schreibe aber nur zu Themen die mich auch wirklich ansprechen/interessieren. Flaschenteilungen sind selten mein Ding. Es ist auch so wie jemand geschrieben hat, dass es manchmal schwierig ist für Junge auf dem selben Level (nicht qualitativ) zu diskutieren wie die 10+ Jahre-Geniesser. So viele Malts die legendär sind gibt es nun mal nur zu viel zu hohen Preisen und sind damit quasi ausser Reichweite. Im Gegenzug interessiert mich halt das Octomore xyz Zeugs nicht wie auch die Fantasy Namen Kacke die Ardbeg & Co. rausschmeissen - auch wenn ab und an was Gutes drin ist. Ich merke ich denke immer mehr schwarz/weiss :mrgreen:
Delinquent
Cask
Cask
 
Beiträge: 399
Registriert: 23.05.2006, 17:25
Wohnort: Utzigen

Vorherige

Zurück zu Dies & Das

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron