User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 22 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 21 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 22:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

10 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< September 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse

Anstehende Termine:

Schottland August/September

...... immer wieder auf die grünen Inseln.


Moderator: Moderatoren

Schottland August/September

Beitragvon chlinatele » 31.07.2016, 09:08

Hallo zusammen

Ich werde mit meiner Freundin ende August für 2 Wochen nach Schottland fahren. Wir werden mit unserem gegliebten VW Bus California die Fähre in Holland nach Newcastle nehmen.
Reiseroute wäre ungefähr so.
Newcastle-Edinburgh-Cairgorms-Inverness-Ullapool-Skye-Drumnadrochit-Fort William-Campbeltown-Insel Arran-Glasgow-und wie in die Schweiz wissen wir noch nicht. Hättet ihr da noch einen Vorschlag?

Hättet ihr noch Reisetipps für uns? Da wir campen suchen wir coole Spots zum übernachten. Welche Destillery kann man gut besuchen?

Vielen Dank im voraus
Benutzeravatar
chlinatele
Cask
Cask
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.2014, 19:13
Wohnort: Davos Platz

Re: Schottland August/September

Beitragvon WhiskyU » 31.07.2016, 13:39

Ich bin letzte Woche gerade von einem 2 wöchigen Roadtrip zurückgekommen. Wir nahmen die Fähre von Dünkirchen nach Dover und bestritten die An- und Abreise jeweils in 2 Tagen.
Campingplätze findest du überall und wild campen ist grundsätzlich erlaubt. Der coolste spot an dem wir waren, war im Loch Lomond and Trossachs National Park, bei einem kleinen See namens Loch Achray. War nur etwa eine Stunde von Glasgow entfernt und einfach wunderbar.

Gruss Julian
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 523
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Schottland August/September

Beitragvon chlinatele » 01.08.2016, 14:57

cool. werde das mal checken. Wieviel Whisky hast du eingekauft und schlussendlich verzollen müssen?
Geht das einfach von statten oder ist das mühsam am Zoll???
Benutzeravatar
chlinatele
Cask
Cask
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.2014, 19:13
Wohnort: Davos Platz

Re: Schottland August/September

Beitragvon WhiskyU » 02.08.2016, 15:12

Da der ganze Trip schon einiges gekostet hat und ich als Student doch eher limitierte Mittel habe, habe ich mir nur die GlenDronach Handfilled Edition gegönnt. Deshalb musste ich nichts verzollen, da man ja 1 liter Freimenge hat. Ich kann mich aber an einen Thread in diesem Forum erinnern, wo genaueres zu diesem Thema steht
Wenn du zurückfährst solltest du aber in dem Hafen an dem du die Fähre nimmst die Mwst. (VAT) zurückfordern. Wir konnten dies leider nicht machen, da wir im Port of Dover 13h Stau hatten, weil die Franzosen jedes Auto kontrolliert haben. Schau mal hier rein: https://www.gov.uk/tax-on-shopping/taxfree-shopping
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 523
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: Schottland August/September

Beitragvon Philipp » 03.08.2016, 09:22

Hallo Marco

Die Fähre von A'dam nach Newcastle sehr angenehm. Man stellt, das Auto/den Bus unten rein. Bezieht die Kabine und geht gut essen, noch ein Bier oder Whisky oder und, dann in die Heia und um 9.00 Uhr ist man in Newcastle. 1 1/2 Stunden später in Edinburgh.

Vorschläge gibt es viele, die Frage ist auch, was ihr machen möchtet. Wieviel Whisky, Landschaft, Burgen oder Steinhaufen?

Also, das Einfache zuerst, den Schluss mit Arran nach Glasgow finde ich immer gut. Arran ist sowas wie Kleinschottland. Es hat eine Brennerei, mehrer Steinkreise und tolle Landschaften.

Campbeltwon: Ja, unbedingt, wenn man Springbank sehen möchte. Sehr empfehlenswert ist auch, dass Cadenhead's Warehouse Tasting. Kostet was, aber unbedingt wert. Auch gilt es zu beachten, dass das Preis/Leistungsverhältnis von Cadenhead's in Schottland praktisch nicht zu schlagen ist. Der Nachteil an Campbeltown ist, dass die Fahrt runter und rauf doch etwas Zeit braucht. Whiskytechnisch sicher ein Must, aber sonst...

Dann das Ganze zwischen Edinburgh und Fort William ist sehr von den Interessen abhängig. Möchte man in die Speyside fahren, Oban ist immer toll, Skye ist super, aber z.B. Mull bietet wirklich ein Inselerlebnis (lohnt sich für ein paar Tage, Iona und/oder Staffa könne von da aus gemacht werden). Ich war schon lange nicht mehr in Ullapool, ob es sich lohnt dahin zu fahren, wenn man nicht auf die äusseren Hebriden will? Wenn Du von Inverness runterfährst, wäre landschaftlich sicher Glen Afric zu empfehlen.

Destillerien: Auf Eurer Strecke gibt es ja mehrere Möglichkeiten! Was darf's den sein?

So mal ein paar Gedanken...

Gruss
ph.
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 588
Registriert: 10.01.2008, 18:34
Wohnort: Zürich

Re: Schottland August/September

Beitragvon chlinatele » 03.08.2016, 21:18

Ueila ph

Vielen Dank für deine Ausführliche Schilderung. Ist der absolute Hammer das du dir Zeit dafür nimmst.

Wir werden sicherlich Springbank und Glengyle resp. Kilkerran(WIP Bourbon 7 mein momentaner Liebling) anschauen und den neuen 12 Jährigen testen. Steh auf diesen Typ Whisky. Gibt sicherlich ein paar Flaschen wenn der Preis stimmt :-)

Gerne würde ich noch gerne Edradour besichtigen. Aber die wird evtl. überlaufen sein.
Ich nehme ja meine Freundin mit und möchte sie nicht mit langwierigen Destillerie Touren langweilen und plagen:-)
Ansonsten schauen wir spontan je nach Wetter und Feeling....

Welche war dein Favourite ausserhalb der Speyside?

Greetz Marco
Benutzeravatar
chlinatele
Cask
Cask
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.2014, 19:13
Wohnort: Davos Platz

Re: Schottland August/September

Beitragvon Ivan » 03.08.2016, 21:55

Hallo chlinatele

Ich war letztes Jahr mit meinem California 1 Monat auf der Insel unterwegs (mit Wales und Cornwall).
Zum Cairngorm Nationalpark gibt es eine Strasse fernab der Touriroute quer durch den Nationalpark. Sehr empfehlenswert. Ich kam von Nairn. Da selbst bist du zwar direkt am Meer mit schönen Sandstränden und x-CP's aber z.T. Riesenanlagen mit vielen Mobilhomes. Da würde ich heute z.B. eher nach Sandend bei Cullen (unbedingt Cullen-Skink probieren (Fischsuppe)). Einfach aber coole Campsite. Da wäre dann auch Glenglassaugh zu Fuss über den Strand erreichbar.

Aber zurück zum Cairngorm Nationalpark. Ich war in einem idyllischen Pinienwäldchen etwas ausserhalb von Aviemore. Ich glaube es war der Glenmore Caravan and Camping Park. In Aviemore wäre dann auch noch die Cairngorm Brewery, eine Craft-Brewery, die einen Teil des Erlöses in den Naturschutz steckt. Skye ist sicher fantastisch und auch das Eilean Donan Castle in der Nähe. Ullapool war ich auch aber nur weil ich den berüchtigten Applecross-Pass machen wollte und anschliessend die Inverewe-Gardens. Applecross war lässig und die Region dahinter sehr schön aber die Gärten würde ich heute nicht mehr machen. Aber ich habe auch keinen grünen Daumen... In Fort William war ich am Fusse des Ben Nevis auf einem CP, der auch Ausgangspunkt für diese Wanderung ist. Wenn die Besteigung des "höchsten Berges" eine Option ist :D Sonst gibt es auch an den dortigen Lochs CP's, die gut ausgesehen haben aber ich wollte auf den Berg. In der Region würde ich dann noch das Glenfinnan Monument empfehlen. Ich habe auch viele CP's nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Vielfach einfachere Einrichtungen, dafür Natur pur. Arran würde ich auch unbedingt empfehlen, kenne da aber keine CP. Wie erwähnt, wäre notfalls "wild campen" erlaubt. In die Schweiz kam ich dann wie schon erwähnt über den Süden (Cornwall ist fantastisch) mit der Katamaranfähre nach Cherbourg und anschliessend über die Normandie.

Falls du mehr über einige Punkte wissen willst, einfach melden (PN).

Gruss und jetzt schon viel Freude und bestimmt unvergessliche Eindrücke!
Ivan
Ivan
Spirit Safe
Spirit Safe
 
Beiträge: 57
Registriert: 20.11.2007, 00:12
Wohnort: 9402 Mörschwil

Re: Schottland August/September

Beitragvon chlinatele » 04.08.2016, 19:42

Wo vielen Dank für die geniale Schilderung deiner Reise.... Werde mit meiner Freundin schauen was wir genau davon alles machen werden :-)...

Danke für die Inputs....


Marco
Benutzeravatar
chlinatele
Cask
Cask
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.12.2014, 19:13
Wohnort: Davos Platz

Re: Schottland August/September

Beitragvon dieb » 15.08.2016, 16:29

Philipp hat geschrieben:Also, das Einfache zuerst, den Schluss mit Arran nach Glasgow finde ich immer gut. Arran ist sowas wie Kleinschottland. Es hat eine Brennerei, mehrer Steinkreise und tolle Landschaften.


Wobei ich die Führung in dieser Destillerie leider nicht in so guter Erinnerung habe.
Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
 
Beiträge: 965
Registriert: 26.03.2007, 22:55

Re: Schottland August/September

Beitragvon Indira » 24.04.2017, 09:03

Hey,

also ich war letztes Jahr - ebenfalls im Spätsommer - mit meiner Familie in Schottland. Wunderschönes Land! Will ich unbedingt nochmal hin! Mein Haupttip bezüglich Schottland ist allerdings eher grundlegend: immer wind- und regendichte Kleidung einpacken. Und am besten auch noch einen Schal. Auch im Sommer. Das Wetter dort ist teilweise so krass wechselhaft - das kann einem schon mal ganz schön übel mitspielen. Meine Schwester etwa war relativ unvorbereitet und hatte kaum warme Sachen dabei; die hat sich dann auch eine ziemlich übel Erkältung geholt... Naja, ich war gut vorbereitet und hatte mir extra auf https://www.ullapopken.ch/ eine neue Funktionsjacke und eine warme Strickjacke gekauft. Hat sich bewährt :)

Ich find's richtig cool, dass ihr mit dem VW-Bus unterwegs wart! Würde ich auch total gerne mal machen. Einfach Auto nehmen und los. Man ist auf diese Weise schon eine ganze Ecke unabhängiger... Naja, aber mit der ganzen Family so wie letztes Jahr bei uns ist man auch mit Bus nicht unabhängig :D Wir waren entsprechend auch nur in Edinburgh und Glasgow unterwegs. War echt richtig schön, aber eben auch anstrengend. Familienreisen halt...

Liebe Grüße
Indira
Benutzeravatar
Indira
Mashtun
Mashtun
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.01.2017, 14:34


Zurück zu Reisen..

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron