User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 24 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 24 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 22:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

29 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< Juli 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse

Anstehende Termine:

2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Moderatoren: Christine, Ursi, Moderatoren

2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Christine » 01.12.2017, 11:46

Und weil ihr heute eh alle im Albisgüetli ...: wie macht sich dieser im Vergleich?
Benutzeravatar
Christine
Cask
Cask
 
Beiträge: 431
Registriert: 14.10.2012, 22:31

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon fatboy » 03.12.2017, 15:13

Bin ich eigentlich wirklich der einzige der Heute nicht im Trockendock ist?

Ich bringe einfach den Torf von Nr.1&2 nicht aus dem Mund.
Mein erster Gedanke war Blend old Bottle Flavour Mit viel Malt oder nur Malt.
Er erinnert auch an alle die Speysider die es gibt oder gab.

Ich habe keine Ahnung aber er schmeckt mir.
Benutzeravatar
fatboy
Cask
Cask
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.03.2007, 21:21

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon WhiskyU » 03.12.2017, 21:17

Du bist nicht der Einzige Chrigu. Habe mich pünktlich wie ein Uhrwerk auf Anfang Dezember erkältet und konnte heute nicht hingehen :cry:
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 519
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Babu » 04.12.2017, 11:05

Schönes Fruchtbouqet, reiffe Äpfel und Birnen, Bodenpolitur, Lösungsmittel aber nicht schlecht.
Auch im Mund Frucht, trocken.
Bis jetzt mein Favorit, Speyside, Balvenie, 48%
Benutzeravatar
Babu
Cask
Cask
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.07.2010, 22:57
Wohnort: Bad Zurzach

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon barrelproof » 04.12.2017, 23:08

würde auch single malt aus der speyside sagen, gefällt mir sehr gut.. hat allerdings auch eine clynelish wachsigkeit... probier ich gerne morgen nochmals
barrelproof
Cask
Cask
 
Beiträge: 864
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Martin » 04.12.2017, 23:16

fatboy hat geschrieben:Bin ich eigentlich wirklich der einzige der Heute nicht im Trockendock ist?


Nein, bist/warst Du nicht. Trotzdem komme ich erst heute zu Nr. 3.
Und der nächste Vorteil: Allfällige... nein, meine sichere Blamagen kann ich dieses Mal auf den Torf aus Nr. 2 abschieben :lol:
Benutzeravatar
Martin
Cask
Cask
 
Beiträge: 209
Registriert: 14.01.2015, 09:39
Wohnort: Thalwil

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon WhiskyU » 04.12.2017, 23:18

Vielleicht liegt es an der Erkältung und ich kann bei Rauchigen besser mitreden, aber hier dominiert für mich der Abgang. Recht lang und wärmend mit ein Bisschen Zimt und Nelken. Angenehm und bordet nicht ins Bittere über. Wage mich da aber noch nicht eine Destillerie zu tippen.
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 519
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Martin » 04.12.2017, 23:29

Nase. Wow! Tolle Früchte,

Gaumen. Super! Diese Fruchtbombe, sehr schön. Frist, exotisch

Abgang, schön lange, wohltuend

Spontane Idee: Hat jemand von Euch den Exotic Cargo der SMWS schon probiert? Hat sich da jemand entschieden, diesen reinzubringen?
Analyse der Idee: Der kam ja erst im November-Outturn raus und damit, nachdem wir die Proben Christine abgeben musste.
Ergebnis: Ganz rasch weg mit dieser Idee, zurück auf Feld 2.

Distillerie keine Ahnung. Vielleicht kommt mir bis morgen eine Eingebung...
Benutzeravatar
Martin
Cask
Cask
 
Beiträge: 209
Registriert: 14.01.2015, 09:39
Wohnort: Thalwil

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Kilt73 » 04.12.2017, 23:56

Also eines kann ich schon mal festhalten...er schmeckt mir! :-)
Die Nase übertrifft sogar noch den Geschmack im Mund.
Ich muss den morgen nochmals probieren...
Benutzeravatar
Kilt73
Cask
Cask
 
Beiträge: 521
Registriert: 23.10.2010, 11:08
Wohnort: Uster

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon HP1975 » 05.12.2017, 00:42

Süss, frisch, viele helle Früchte (nicht überreif).0, etwas Vanille. Gefällt mir v.a. in der Nase sehr gut. Im Gaumen fehlen mir persönlich ein paar %. Sonst aber wieder sehr schön. Das kann aber auch an den Nachwirkungen dr letzten 4 Tage liegen....
In welche Schublade kommt der?..... Schottland, Ex-Bourbon, Single Malt, 15yo.... Destillerie?.... immer diese Fragen! :D
HP1975
Cask
Cask
 
Beiträge: 156
Registriert: 28.04.2015, 17:15

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon dieb » 05.12.2017, 22:17

Now we are talking! Spontan kommt mir Bunnahabhain in den Sinn. Schöne Fruchtigkeit zusammen mit Möbelpolitur. 25yo und 50%. Bourbonfass.
Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
 
Beiträge: 962
Registriert: 26.03.2007, 22:55

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Cyril » 05.12.2017, 22:33

Sehr schöner Dram auf Heide-Honig Basis, ausgewogener Speysider. Bin auch bei Balvenie.
Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
 
Beiträge: 391
Registriert: 06.03.2011, 21:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon WhiskyU » 05.12.2017, 22:38

Mein Geruchssinn kommt langsam zurück und ich gebe no. 3 noch eine Chance.

Ja, der ist wirklich gut..

So gut, dass er glatt von mir kommen könnte :mrgreen:

Muss morgen einen Quervergleich machen, um wirklich sicher zu gehen, aber so aus dem Gedächtnis passts.
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 519
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Lukas » 05.12.2017, 23:19

Wow. Sehr schöner Bourbonfasswhisky. In der Nase dominiert Orange, im Mund kommt dann sehr viel Blütenhonig dazu, im Abgang dominiert der Honig. Balvenie kann ich vom Honig her nachvollziehen, aber die Orangen erinnern mich deutlich mehr an Cragganmore, aber irgendwie würde ich da mehr Kräutrigkeit erwarten. Für die Adventszeit: Irgendwie zwischen Tirggel und Mailänderli. Der dürfte auch in der 20-25 Jahre-Liga spielen. Ich würde auch auf Speyside tippen, aber welche Destillerie? Das könnten mindestens ein Dutzend sein... Deshalb: Scapa.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1171
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen

Re: 2017 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Philipp » 05.12.2017, 23:42

Ja ,gut. Bourbon mit etwas Assugrin. Eine leichte Kräutrigkeit im Gaumen, lecker.Wie wäre es mit The Glenlivet? 21jährig!
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 583
Registriert: 10.01.2008, 18:34
Wohnort: Zürich

Nächste

Zurück zu Tagesthreads Kalender 1

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron