User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 38 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 38 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 21:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

44 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Gromit (46)

Kalender

<< Dezember 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
02.12. - 1. Advent
06.12. - Nikolaus
09.12. - 2. Advent
16.12. - 3. Advent
22.12. - Winteranfang
23.12. - 4. Advent
24.12. - Heiligabend
25.12. - 1. Weihnachtstag
26.12. - 2. Weihnachtstag
31.12. - Silvester

Anstehende Termine:

2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Moderatoren: WhiskyU, Cyril, Ursi, Moderatoren

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Kilt73 » 03.12.2018, 18:47

tromby hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist das kein so junger Whisky. Wohl eher eine etwas ältere Abfüllung aus einem wenig aktiven Fass

Hat was Andy. Bei den älteren Abfüllungen habe ich definitiv ein Defizit. Er gefällt mir aber um einiges besser als gestern. Ein verheissungsvoller Start in den Kalender :-)
Benutzeravatar
Kilt73
Cask
Cask
 
Beiträge: 588
Registriert: 23.10.2010, 10:08
Wohnort: Uster

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Lukas » 03.12.2018, 21:47

Mag den auch, obwohl er eher auf der harmlosen Seite ist. 46 % dürfte hinkommen, ausgelutschtes Fass ebenso. Alter wohl schon 15 +, obwohl er noch einige junge Noten hat. Nebst der fruchtigen Süsse, hat er einen Recht würzigen bis pfeffrigen Abgang. Kann Speyside sein, bin aber eher bei Highland bis Insel. Eine Mischung von Arran und Inchgower ;-).
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1229
Registriert: 29.11.2005, 07:58
Wohnort: Lachen

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon fatboy » 03.12.2018, 22:12

So mein Fläschchen ist schon leer aber so richtig warm werde ich nicht mit diesem Whisky
Das ist ein junger Royal Brackla. ganz sicher :shock:
Benutzeravatar
fatboy
Cask
Cask
 
Beiträge: 461
Registriert: 01.03.2007, 20:21

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon seechas » 03.12.2018, 22:57

Auch von meiner Seite ein herzliches dankeschön an Cyril und Julian für das Organisieren vom FK.
Bezüglich Geschmacksprofiel von diesem Whisky ist ja schon alles gesagt und desshalb Tippe ich mal was es sein könnte.
Ich schwanke zwischen Nevis und Balblair wobei ich eher zu Balblair tendiere.
Benutzeravatar
seechas
Cask
Cask
 
Beiträge: 731
Registriert: 05.12.2007, 23:43
Wohnort: Wila

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Cyril » 04.12.2018, 07:11

Wir müssen in Richtung Lowlands denken...
Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
 
Beiträge: 439
Registriert: 06.03.2011, 20:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Lukas » 04.12.2018, 07:28

Cyril hat geschrieben:Wir müssen in Richtung Lowlands denken...


Von Highland Park aus gedacht liegt aber noch ziemlich viel Richtung Lowlands.....

Lowlands? Bladnoch, Littlemill, Kinklaith, Ladyburn, Linlithgow und Auchentoshan würde ich ausschliessen. Glenkinchie wäre möglich, aber was für eine Abfüllung? Die Dinger von Cadenheads habe ich anders in Erinnerung und dem Profil der offiziellen entspricht er nicht. Hat da Ailsa Bay etwas auf den Markt geworfen (irgendsowas: https://www.whiskybase.com/whiskies/whi ... -ab002-cwc , hatte ich noch nie) ? Oder doch Bladnoch, da gab es schon Zeugs das nicht grasig war...

Rosebank? Kann sein, die waren recht variabel, diese Frucht wäre aber aussergewöhnlich.

Inverleven? Kenne ich zu wenig...

Muss heute Abend nochmals probieren.
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1229
Registriert: 29.11.2005, 07:58
Wohnort: Lachen

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Martin » 04.12.2018, 08:53

Cyril hat geschrieben:Wir müssen in Richtung Lowlands denken...


Hmmm... in Richtung könnte auch heissen, kurz vor der Grenze. Glengoyne und Tullibardine fällt mir da ein; habe aber beide Distillerien anders in Erinnerung... Oder sind wir am Ende noch bei Deanston? Dieser Gedanke hat sich mir gestern Abend noch eingeschlichen.
Benutzeravatar
Martin
Cask
Cask
 
Beiträge: 237
Registriert: 14.01.2015, 08:39
Wohnort: Thalwil

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon dramaraidh » 04.12.2018, 18:52

Ich höre förmlich meine Leber schreien: „Neiiiiin...nicht schon wieder...“

Aber nachdem mir Christian, der freundlicherweise meinen Kalender vom Schiff in Sicherheit gebracht hat, gestern meine Samples übergeben hat, darf (muss?) ich nun auch loslegen.

Eindeutig (refill) Bourbonfass Reifung mit nicht all zu hohen Alkoholprozenten (ca. 46%).

In der Nase schön frische und ausgewogene Noten von Gartenfrüchten (Apfel, Birne & Pfirsich). Im Gaumen bestätigt sich dieser Eindruck und es gesellen sich leicht grasige Noten, etwas Zitrus und ein Hauch Vanille dazu.

Mittellanger „harmonischer“ Abgang, ohne für mich störende Einflüsse. Wie Lukas schon meinte zwar schön aber auch für mich etwas zu „harmlos“.

Zu wenig Tiefe und fehlende Tropenfrucht für eine für mich typische (zumindest ältere) aktuelle Abfüllung eines Lowland Klassikers wie z.B. Littlemill.

Unter Einbezug der schon genannten Hinweise tippe ich mal auf eine aktuellere Abfüllung von Loch Lomond.

Slainte!
Nach dem Nachtessen soll‘s weitergehen mit der Aufholjagd...

PS: an dieser Stelle auch von mir noch einen verspäteten Dank an die beiden Organisatoren/Moderatoren!
dramaraidh
Spirit Safe
Spirit Safe
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2014, 08:57
Wohnort: Kloten

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon dramaraidh » 04.12.2018, 20:04

...während dem Nachtessen liess mich der Gedanke nicht los, dass ich diese Abfüllung schon mal getrunken habe...dann der (vermeintliche?) Geistesblitz:

War da nicht mal so ein etwas schräger Tullibardine bei einem gewissen Markus
https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/107040/tullibardine-1993-mba

Leider ist das Sample jetzt leer und ich habe auch keine offene Flasche, aber die Richtung Lowlands würde ja stimmen, wenn man auf der A9 von den Highlands nach Edinburgh fährt :wink:
dramaraidh
Spirit Safe
Spirit Safe
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2014, 08:57
Wohnort: Kloten

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Lukas » 04.12.2018, 22:01

Den Tullibardine hatten wir schon einmal im Kalender (natürlich kein Grund, ihn nicht wieder zu bringen). Den habe ich schon reifer und gehaltvoller in Erinnerung. Wenn ich Nr. 1 noch einmal im Glas habe, spüre ich vor allem am Anfang auch die grasigen Noten. Könnte also gut ein Lowland sein. Lege mich mal tief ins Schilf und Rufe leise:.......................................................................................Auchentoshan
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1229
Registriert: 29.11.2005, 07:58
Wohnort: Lachen

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Cyril » 04.12.2018, 22:16

............... ich höre dich so schlecht ..................

lasst uns im aktuellen Malt Whisky Yearbook in den hinteren Teil blättern (aber trotzdem in den Lowlands bleiben)...
Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
 
Beiträge: 439
Registriert: 06.03.2011, 20:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon dramaraidh » 04.12.2018, 22:25

Ja, wenn man das Yearbook mal bräuchte...sind im hinteren Teil die neuen Destillerien?
Daftmill???
dramaraidh
Spirit Safe
Spirit Safe
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2014, 08:57
Wohnort: Kloten

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon Cyril » 04.12.2018, 22:37

yep, vielen Dank an McPeat fuer den geilen Daftmill 2006 Summer Batch!


https://www.whiskybase.com/whiskies/whi ... tmill-2006
Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
 
Beiträge: 439
Registriert: 06.03.2011, 20:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon tromby » 04.12.2018, 22:39

Lukas hat geschrieben:Den Tullibardine hatten wir schon einmal im Kalender (natürlich kein Grund, ihn nicht wieder zu bringen).


Wir hatten einen anderen Tullibardine im FAK1 2016:
https://www.whiskybase.com/whiskies/whi ... e-1989-mba

Diesen hier habe ich auch probiert, aber passt für mich nicht ganz:
https://www.whiskybase.com/whiskies/whi ... e-1993-mba

Die Tullis habe ich etwas fetter in Erinnerung.
Mein erster Gedanke war ja Rosebank. Hat hier jemand einen Daftmill reingeschmuggelt??
Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
 
Beiträge: 518
Registriert: 08.08.2012, 22:18
Wohnort: Luzern

Re: 2018 - Batch 1 - 1. Dez.

Beitragvon WhiskyU » 04.12.2018, 22:40

Haha stark Andy aber leider etwas zu spät
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 625
Registriert: 25.12.2015, 22:47
Wohnort: Rüti ZH

VorherigeNächste

Zurück zu Tagesthreads Kalender 1

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron