User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 51 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 50 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 21:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

30 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Gromit (46)

Kalender

<< Dezember 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
02.12. - 1. Advent
06.12. - Nikolaus
09.12. - 2. Advent
16.12. - 3. Advent
22.12. - Winteranfang
23.12. - 4. Advent
24.12. - Heiligabend
25.12. - 1. Weihnachtstag
26.12. - 2. Weihnachtstag
31.12. - Silvester

Anstehende Termine:

2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Moderatoren: WhiskyU, Cyril, Ursi, Moderatoren

2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Cyril » 02.12.2018, 19:56

nomen est omen
Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
 
Beiträge: 439
Registriert: 06.03.2011, 20:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Kilt73 » 03.12.2018, 18:53

Bourbon? Virgin Oak?
Hab Vanille und viel Eiche im Mund. Und Karamel.
Über 50%, aber doch irgendwie geschmeidig.
Gefällt mir! :-)
Benutzeravatar
Kilt73
Cask
Cask
 
Beiträge: 588
Registriert: 23.10.2010, 10:08
Wohnort: Uster

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Delinquent » 03.12.2018, 19:41

Schön süsse Nase, Sherry.. mmmmh. Hat was eigenes, könnte evtl. Grain oder Blend sein so von der Nase her.
Im Mündchen dann deutlich Sherry und was ja was... sehr schwer einzuordnen. Holz, Pflaumen und was dass ich nicht identifizieren kann, relativ hoher Alkoholgehalt so 50-55% gefühlt. Mit Wasser wird das Unidentifizierbare noch deutlicher... etwas Kaffee. Ich tu mich sehr schwer.... Ich wäre nicht erstaunt wenn das kein Schotte ist. Schräge Schotten, da kommt mir Ben Nevis in den Sinn. Er ist trotzdem lecker :P
Delinquent
Cask
Cask
 
Beiträge: 369
Registriert: 23.05.2006, 16:25
Wohnort: Utzigen

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon machmalt » 03.12.2018, 21:00

Die Pflaumen habe ich bereits schon in der Nase. Für mich auch klar Sherry, wohl aber nicht Oloroso. Im Gaumen etwas spritig, obwohl ich dem nicht viel mehr als 50% geben würde.Deutliche Holznote, die aber nach kurzer Zeit in den Hintergrund tritt. Kommt ein bisschen schräg aber gut rüber. Mit Wasser holziger und die Sherry Noten gehen für mich eher Richtung Pinot Noir, was nicht unbedingt für einen Schotten spricht. Könnte sogar ein Schweizer sein. Nach dem nächsten Schluck ist der Pinot wieder weg, dafür bitteres Holz. Die Pflaumen bleiben auf den Lippen. Ich schwanke zwischen gut und etwas zu bitter.
Benutzeravatar
machmalt
Cask
Cask
 
Beiträge: 154
Registriert: 02.09.2009, 22:06

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Babu » 03.12.2018, 21:11

Mhhhh...leckere Nase.
etwas gar viel Holz/Bitterkeit für meinen Geschmack. Könnte gut ein Pinotfass ein. Langatun, Schweiz, 46% (dreifaltigkeit oder wie der heisst.)
Erinnert mich auch an einen Cognac. (Wobei an einen ziemlich guten)

Insgesammt ein guter Whisky der Spass macht. (Auch wenn er Nummer 2 meiner Meinung nach klar unterlegen ist.)
Benutzeravatar
Babu
Cask
Cask
 
Beiträge: 634
Registriert: 01.07.2010, 21:57
Wohnort: Bad Zurzach

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon machmalt » 03.12.2018, 21:14

MIt Wasser und etwas Zeit tut der recht auf. Wird fruchtiger und der bittere Geschmack tritt in den Hintergrund. Ein echtes Chamäleon. Spannend!
Benutzeravatar
machmalt
Cask
Cask
 
Beiträge: 154
Registriert: 02.09.2009, 22:06

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon dieb » 03.12.2018, 21:20

Ich habe jetzt 3x das Nümmerchen auf der Flasche kontrolliert. Ich hhabe Nr 3 und der Inhalt ist ein Bourbon. Nix Sherry. Und sogar ein richtig guter Bourbon. Hat Michi was reingeschmuggelt?
Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
 
Beiträge: 1014
Registriert: 26.03.2007, 21:55

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Lukas » 03.12.2018, 22:04

Bin da auch voll bei Bernhard, sicher ein Bourbon bzw. Tennessee. Er ist gut hat für mich aber genug Seife im Abgang. Würde auf einen 10-15 jährigen Dickel tippen (ist die einzige Destillerie von da drüben, die ich kenne ;-) ).
Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
 
Beiträge: 1229
Registriert: 29.11.2005, 07:58
Wohnort: Lachen

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon fatboy » 03.12.2018, 22:18

Das könnte eines von diesen Haven Hill Single Barrel sein die es dieses Jahr von ein paar Unabhängigen gab.
Benutzeravatar
fatboy
Cask
Cask
 
Beiträge: 461
Registriert: 01.03.2007, 20:21

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon McPeat » 03.12.2018, 22:22

Probiert mit Pascal und meiner Frau Rachael. Gemeinschaftstastingnotizen :)

Nase: Viel, viel Alkohol. New oak doped. Ist das ein Bourbon? So viel Holz!!!

Gaumen, ja. Ist ein Bourbon. Ein hochprozentiger. Süss. Wheated Bourbon? Oder viel Mais?

William Larue Weller? Four Roses Single Cask?
Benutzeravatar
McPeat
Washback
Washback
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.03.2014, 10:11
Wohnort: Zürich

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon seechas » 03.12.2018, 23:33

Ganz klar ein Bourbon, da ich bei denen gar keinen Plan habe ziehe ich mal den Jocker und frage das Publikum. 8)
Das Publikum hatden gewält:
Russell's Reserve Single Barrel
Benutzeravatar
seechas
Cask
Cask
 
Beiträge: 731
Registriert: 05.12.2007, 23:43
Wohnort: Wila

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Cyril » 04.12.2018, 07:14

Barrel ist zwar schon richtig, aber noch nicht alles...
Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
 
Beiträge: 439
Registriert: 06.03.2011, 20:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Delinquent » 04.12.2018, 08:34

Das erklärt ja dann wohl den Geschmack den ich nicht einordnen kann.. wäre wenn es denn ein Bourbon ist wohl so mein Dritter.
Delinquent
Cask
Cask
 
Beiträge: 369
Registriert: 23.05.2006, 16:25
Wohnort: Utzigen

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon dramaraidh » 04.12.2018, 20:30

Nachdem ich den gestern nach einigen anderen Drams und Pints :wink: schon bei Christian geniessen durfte heute der Rest zwecks Qualitätskontrolle:

Ist immer noch unverkennbar ein fassstarker eher jüngerer Bourbon. Ich mag diesen süssen etwas simplen und brachialen Stil ganz gut, wahrscheinlich weil ich den Geschmack immer noch mit spannenden (Jugend)Zeiten im Amerikanischen Süden assoziiere :wink:

Nachdem einige mögliche Kandidaten bereits (offenbar erfolglos) erwähnt wurden, tippe ich mal auf Elijah Craig Barrel Proof
dramaraidh
Spirit Safe
Spirit Safe
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2014, 08:57
Wohnort: Kloten

Re: 2018 - Batch 1 - 3. Dez.

Beitragvon Philipp » 04.12.2018, 21:47

Als absoluter Bourbon Experte würde ich sagen Four Roses Single Barrel, aber da ich meine Pappenheimer fürchte, setze ich auf ( good) ((old)) Jack Daniels Single Barrel!
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 637
Registriert: 10.01.2008, 17:34
Wohnort: Zürich

Nächste

Zurück zu Tagesthreads Kalender 1

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron