User Menü

Modul Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 41 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 41 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 122 Besuchern, die am 22.04.2015, 21:08 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

22 Beiträge


Neuestes öffentliches Bild

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: eldondo (46)

Kalender

<< Januar 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.01. - Neujahr
06.01. - Hl.Drei Könige

Anstehende Termine:

2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Moderatoren: WhiskyU, Cyril, Ursi, Moderatoren

Re: 2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Beitragvon McPeat » 24.12.2018, 18:16

In der Nase: Sherry Fass im neuen Stil. Ein Sherry Fass, dass speziell für Whisky Reifung angefertigt wurde. Im Gegensatz zu 21, in dem Sherry transportiert wurde und hervorragender Sherry lagerte.

Nicht schlecht. Aber halt eine andere Welt. Etwas Butter, “Honeycomb”, etwas würziges, fast Curry ähnlich. Wie Andy schon sagte, muffelig.

Im Gaumen: Extrem Würzig. Pfeffrig, Etwas Melone. Glaube nicht, dass es ein Glendronach ist. Da ist für mich zu viel Würze im Glas. Und es kommen unerwartet doch Noten von altem Sherry. Pfeffer deutet auf Talisker aber das kann nicht sein; da fehlt Torf.

Einzel Fass oder Small Batch, moderner Cadenheads Glen Grant? Aus irgendeinem schrägen Sherry Fass?
Benutzeravatar
McPeat
Washback
Washback
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.03.2014, 10:11
Wohnort: Zürich

Re: 2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Beitragvon dieb » 24.12.2018, 21:07

Bin auch bei PX. Sehr trocken das Teil. Oder ist das wegen dem edlen Rotwein, den ich vorher noch austrinken musste?
Im Mund sehr gut. Abgang dann etwas eindimensional. Moderner Sherrystile. Ev. Gar ein Finish. Schwierig zu erkennen. Tamdhu?
Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
 
Beiträge: 1046
Registriert: 26.03.2007, 21:55

Re: 2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Beitragvon Philipp » 27.12.2018, 11:39

Also, ich habe mir nochmals viele Gedanken gemacht, es muss sich wohl um einen GlenDronach handeln!
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 659
Registriert: 10.01.2008, 17:34
Wohnort: Zürich

Re: 2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Beitragvon Babu » 27.12.2018, 12:16

Philipp hat geschrieben:Also, ich habe mir nochmals viele Gedanken gemacht, es muss sich wohl um einen GlenDronach handeln!

Da bist du auf der richtigen Spur Philipp :mrgreen:
Nur welcher? Alt vs. Neu?
Benutzeravatar
Babu
Cask
Cask
 
Beiträge: 667
Registriert: 01.07.2010, 21:57
Wohnort: Bad Zurzach

Re: 2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Beitragvon Philipp » 27.12.2018, 17:08

Saab, der Hinweis von Cyril ist mir gar nicht aufgefallen :lol:
Philipp
Cask
Cask
 
Beiträge: 659
Registriert: 10.01.2008, 17:34
Wohnort: Zürich

Re: 2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Beitragvon WhiskyU » 28.12.2018, 20:59

Es ist nicht der neue Revival, sondern der alte neue :lol:
Vielen Dank Babu für dieses Head to Head
https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/20940/glendronach-15-year-old-revival
Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
 
Beiträge: 664
Registriert: 25.12.2015, 22:47
Wohnort: Rüti ZH

Re: 2018 - Batch 1 - 22. Dez.

Beitragvon Babu » 29.12.2018, 19:55

Somit ist wohl bewiesen, welcher Glendronach 15 Jahre besser ist. Empirisch bewiesen!!
Benutzeravatar
Babu
Cask
Cask
 
Beiträge: 667
Registriert: 01.07.2010, 21:57
Wohnort: Bad Zurzach

Vorherige

Zurück zu Tagesthreads Kalender 1

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron