Karuizawa Single Cask Vintage 1989

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ryoma
Washback
Washback
Beiträge: 21
Registriert: 02.01.2007, 11:53
Wohnort: 4107 Ettingen/BL

Karuizawa Single Cask Vintage 1989

Beitrag von ryoma » 27.07.2007, 09:25

Im Thread "Einige Tasting-Notes..." habe ich es ja schon mal angekündigt, dass ich eine Flasche dieses japanischen Malts gekauft habe.

Es ist ja eine richtige Sherry-Bombe und dem Aberlour a'bunadh ähnlich.

Darum habe ich mal ein Cross-Tasting zwischen dem Karuizawa und dem Aberlour a'bunadh (Batch no. 6) gemacht.

Wenn man da beide nebeneinander stehen hat, fällt auf dass der Karuizawa doch zurückhaltender (nicht schlechter!) ist als der Aberlour. Der a'bunadh ist mit Sicherheit die schwerere Sherrybombe. Im Grossen und Ganzen ist das Profil der beiden aber sehr ähnlich. Ausser vielleicht, dass beim Aberlour dunkle Schokolade hervortritt, welche beim Karuizawa komplett fehlt.

Da beides Fassstärken sind habe ich dann auch noch mit etwas Wasser gespielt...

Und jetzt kommt der HAMMER: Der Karuizawa verändert sich massiv in Richtung Islay/Torf!!! Plötzlich meint man, z.B. einen Bowmore im Glas zu haben. Und dies sowohl in der Nase als auch im Gaumen. Wirklich sehr interessant!

Beim Aberlour konnte ich mit Wasser eigentlich nichts anderes merken. Er wird eher flach. Wasser bekommt meiner Meinung nach dem a'bunadh nicht so gut.

LieBull
Washback
Washback
Beiträge: 23
Registriert: 06.07.2007, 08:10
Wohnort: Liechtenstein

Beitrag von LieBull » 27.11.2007, 14:48

Klingt interessant. Werde vielleicht, sofern es auf dem Whiskyschiff welchen gibt, mir mal einen Dram gönnen.

Ich persönliche finde die Japanischen Whiskys allgemein nicht schlecht. Jedoch finde ich diese preislich doch einwenig teuer. Aber jedem das seine.

Best wishes 8)
LieBull

Antworten