Glaspariser

Welches Glas passt zu welchem Whisky.
Schreib hier Eure Erfahrung und Meinung dazu.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Fastride
Cask
Cask
Beiträge: 214
Registriert: 23.11.2004, 10:19
Wohnort: Sirnach

Glaspariser

Beitrag von Fastride » 26.11.2004, 20:44

Ich habe die Gläser mit dem Glasdeckel, der wie ein Pariser aussieht.

Für den Normalen (ca 40%) Whisky ist das von mir aus gesehen nicht notwendig.

Geil wird's mit ner Fassstärke über 55%.

Deckel drauf und in der Hand wärmen bis der Alkohol verdunstet und am Deckel kondensiert und wieder an der Glaswand runterläuft.

Ist optisch ein Leckerbissen.

Nur bloss nicht direkt den Rüssel ins Glas halten, ist wie ein Schlag ins Genick!
Ein Ingenieur der nicht säuft, ist wie ein Motor der nicht läuft!

Benutzeravatar
mcstephan
Admin Site
Admin Site
Beiträge: 745
Registriert: 07.07.2004, 17:52
Wohnort: CH 9535 Wilen TG
Kontaktdaten:

Beitrag von mcstephan » 27.11.2004, 09:31

Ich habe auch solche Tastinggläser. von Ardbeg.
Wollte mal einem Whiskyfreund solche mit eingravierten
Namen schenken. Aber ich habe keinen gefunden, der in
ein Whiskyglas den Namen eingravieren kann. :cry:
mcstephan
ES DAUERT SEHR LANGE,
EIN WHISKY-KENNER ZU WERDEN – -
ABER ES IST EINE VERDAMMT SCHÖNE ZEIT.

Benutzeravatar
Gromit
Cask
Cask
Beiträge: 433
Registriert: 20.08.2004, 09:50
Wohnort: 9313 Muolen
Kontaktdaten:

Beitrag von Gromit » 27.11.2004, 13:04

Hab auch solche Dinger zu Hause...

Für alle diejenigen, die sich unter diesem "Pariser" nichts vorstellen können:

Bild
Freedom an' whisky gang thegither.
Robert Burns

Benutzeravatar
Fastride
Cask
Cask
Beiträge: 214
Registriert: 23.11.2004, 10:19
Wohnort: Sirnach

Beitrag von Fastride » 27.11.2004, 16:25

mcstephan hat geschrieben:... Aber ich habe keinen gefunden, der in
ein Whiskyglas den Namen eingravieren kann... :cry:
Macht im Prinzip jeder Pokalhersteller !
Ein Ingenieur der nicht säuft, ist wie ein Motor der nicht läuft!

Benutzeravatar
mcstephan
Admin Site
Admin Site
Beiträge: 745
Registriert: 07.07.2004, 17:52
Wohnort: CH 9535 Wilen TG
Kontaktdaten:

Beitrag von mcstephan » 27.11.2004, 22:19

Nöö, die sagen alle, das Glas hält das nicht aus. :cry:
mcstephan
ES DAUERT SEHR LANGE,
EIN WHISKY-KENNER ZU WERDEN – -
ABER ES IST EINE VERDAMMT SCHÖNE ZEIT.

Benutzeravatar
Gromit
Cask
Cask
Beiträge: 433
Registriert: 20.08.2004, 09:50
Wohnort: 9313 Muolen
Kontaktdaten:

Beitrag von Gromit » 02.12.2004, 10:55

Apropos Glaspariser:

Habe gestern abend einen zerschlagen... :cry:

Hat jemand von Euch noch einen übrig?
Freedom an' whisky gang thegither.
Robert Burns

Benutzeravatar
mcstephan
Admin Site
Admin Site
Beiträge: 745
Registriert: 07.07.2004, 17:52
Wohnort: CH 9535 Wilen TG
Kontaktdaten:

Beitrag von mcstephan » 02.12.2004, 11:13

Ja, hab ich. Von Ardbeg.
mcstephan
ES DAUERT SEHR LANGE,
EIN WHISKY-KENNER ZU WERDEN – -
ABER ES IST EINE VERDAMMT SCHÖNE ZEIT.

Benutzeravatar
Fastride
Cask
Cask
Beiträge: 214
Registriert: 23.11.2004, 10:19
Wohnort: Sirnach

Beitrag von Fastride » 02.12.2004, 12:40

Mir fehlt auch schon seit längerem ein Glaspariser.
Ging bei ner Degustation in die Brüche.
Ardbeg !!!!!
Ein Ingenieur der nicht säuft, ist wie ein Motor der nicht läuft!

Benutzeravatar
Monny
Washback
Washback
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2004, 21:34
Wohnort: Nabel der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Monny » 07.12.2004, 00:57

mit einer ruhigen Hand und einem Dremel mit Korundschleifer kannst du das selber machen.
Vielleicht vorher an einem IKEA-Glas e weng üben :mrgreen:
Gruss, Monny Nachts isch kälter wie draussen

Antworten