Informationen / Text / Bilder von anderen Websites

Bitte lesen und auch befolgen !!!!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
scorpio
Cask
Cask
Beiträge: 572
Registriert: 01.02.2008, 08:22

Informationen / Text / Bilder von anderen Websites

Beitrag von scorpio » 08.01.2012, 21:17

Hallo zusammen,

mir ist eigentlich die Rechtsgrundalge in Interentforen nicht ganz klar, im Bezug zu Informationen die von anderen Websites stammen. Gerade in Produkt-Foren, wie z.B. diesem Whisky werden ja viele Infos bez. Produkten / Neuigkeiten geteilt / verlinkt.

Doch was ist rechtlich erlaubt / nicht erlaubt ? In der Schweiz wird es sicher anders aussehen als in De, aber dort liest man ja auch von Abmahnungen etc.

Es stellt sich mir also die Frage wie man mit Informationen von anderen Websites umgeht.

-Darf man einen Text kopieren oder übersetzten , ohne Angabe der Quelle ?
-Darf man einen Text kopieren oder übersetzten, mit Angabe der Quelle ? (ich gebe dies z.B. immer mit source: an)
-Darf man ein Bild kopieren, ohne Angabe der Quelle ?
-Darf man ein Bild anzeigen, mit Originallink ? (Traffic-Verkehr auf andere Website ?)
-Darf man ein Bild kopieren, mit Angabe der Quelle ?
-Wenn Angabe der Quelle erlaubt, was muss angegeben werden (Originallink, Topseite, Vermerk auf Seite)
-Darf man auf eine andere Website verlinken ?

Gibt es eine Rechtsgrundlage ? Gibt es Regeln hier im Forum ?
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bild

MrRumsky
Cask
Cask
Beiträge: 135
Registriert: 14.11.2011, 18:46

Re: Informationen / Text / Bilder von anderen Websites

Beitrag von MrRumsky » 02.02.2012, 15:35

Hi scorpio

Also, ich versuch mal eine Antwort zu geben. Ergänzungen sind gerne willkommen!

Zuerst allgemein: Ich glaube, du bist da bei weitem nicht der einzige, der den Durchblick nicht hat. Ich behaupte mal, dass selbst viele Juristen (ich bin selber einer) hier ziemlich schnell an den Anschlag kommen. Weswegen? Weil im Internet eben sämtliche Rechtsordnungen der Welt aufeinandertreffen. Und da ist es nicht nur so, dass man kaum je Gewissheit hat, welche Rechtsordnung denn nun "gilt" (jetzt untechnisch gemeint; im Prinzip natürlich jede!), diese Rechtsordnungen können sich auch fundamental widersprechen...
Kurz: Es ist schlicht unmöglich, dir auf deine Fragen ein eindeutiges "Ja" oder "Nein" anzugeben.

In solchen Situationen ertönt jeweils der Ruf nach Vereinheitlichung. Und irgendwann, in zehn, zwanzig, dreissig Jahren, wenn die Welt schon wieder völlig anders aussieht, wird man auch so weit sein. Nur nützt das uns nichts. Wir müssen uns selber helfen.

Ich wage mal eine Handgelenk-mal-Pi-Regel aufzustellen: Was im Internet "rumliegt", kannst du überall ausser in Deutschland recht gefahrlos "weiterverwenden". Wenn du dazu noch jeweils die Quelle angibst, wird dir als privater "Nachrichtenvemittler" kaum was zustossen.
Dieser ganze Abmahn-Wahn in Deutschland ist eine unglaubliche Dummheit. Selbst Privatpersonen können dem zum Opfer fallen. Aber momentan haben wir als Schweizer Privatpersonen ohne grössere private oder geschäftliche "Verknüpfung" mit Deutschland da noch nichts zu befürchten. (Ich sage übrigens bewusst: momentan ... noch.)

Gruss, Rumsky


A propos Vereinheitlichung & Vereinfachung von Regeln:
Was machen hier die Politiker? Statt dass sie Rechtsgrundlagen abschaffen, die überflüssig geworden sind und deren Pro-Forma-Weiterbestehen nur Unsicherheit und Verwirrung verbreitet, schaffen die DAUERND HAUFENWEISE neue Normen!

Antworten