13. Dezember 2014

Moderatoren: Christine, Ursi, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
schansche
Cask
Cask
Beiträge: 436
Registriert: 10.11.2010, 15:29
Kontaktdaten:

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von schansche » 15.12.2014, 21:41

Bin ein wenig "hinedrii"... Ich mach kurz:
Grain
53%
Invergordon
25 Jahre alt
8)

Nicht unlecker. Ziemlich kokosnussig. Fast wie Malibu, da werden Teenieerinnerungen wach ;-)

Philipp
Cask
Cask
Beiträge: 727
Registriert: 10.01.2008, 18:34
Wohnort: Zürich

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von Philipp » 15.12.2014, 22:11

Mein zweiter?!

Ja!

Benutzeravatar
Christine
Cask
Cask
Beiträge: 431
Registriert: 14.10.2012, 22:31

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von Christine » 15.12.2014, 22:14

Philipp hat geschrieben:Mein zweiter?!

Ja!
Nein!
seechas hat geschrieben:Ganz klar ein Grain.
Invergordon 25 Years (1988) A.D. Rattray, 52.8 %, Bourbon Hogshead
Punktlandung: INVERGORDON – Single Grain, Dist. 01.02.88, 25 Jahre, 52.8% Vol., Bourbon Cask, Abfüller: A.D. Rattray. Wow, wie hast Du das gemacht? Warst Du bei Tromby und der hat ihn Dir just am selben Abend ausgeschenkt? 8)

http://www.whiskybase.com/whisky/52628/ ... on-1988-dr

Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
Beiträge: 1329
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen
Kontaktdaten:

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von Lukas » 15.12.2014, 22:57

Vielen Dank Andy. Auch Nichuraltgrains können richtig gut sein. Für mich ist dies eine neue Erkenntnis. Ich fand es spannend, wieviele richtig getippt haben. Im ersten Kalender wurde mein Grain noch von niemandem erkannt (21). Vielleicht lernen wir ja doch noch dazu :D .

Benutzeravatar
machmalt
Cask
Cask
Beiträge: 180
Registriert: 02.09.2009, 23:06

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von machmalt » 15.12.2014, 23:05

Ja, ein Grain!
Haben den gestern probiert, wobei der Michi auch probieren durfte. :wink:
Mir gefällt er!

Single Grain
Alkohol: 52%
Alter: 25 Jahre
Fass: Bourbon Fass

Single Grain einer Brennerei zuzuordnen, traue ich mir nicht unbedingt zu. Aber ich lege mich trotzdem mal fest: Invergordon.
Und unter Berücksichtigung der Ranking-Richtlinien (Bernhard) sage ich zur Region Lowland. Hä!? 8)
Merci Andy! aber hast du deinen eigenen nicht erkannt???

Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
Beiträge: 633
Registriert: 08.08.2012, 23:18
Wohnort: Luzern

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von tromby » 15.12.2014, 23:59

Ok, ich denke, ich sollte hier Stellung nehmen. Offensichtlich und offen:

Hatte Michi und Pitsch am Samstag (13.12.) bei mir zu Besuch. Wir haben Nummer 13 gemeinsam probiert - und ich war mir sicher, dass es ein Grain ist. Die anderen soweit auch. Da ich den hineingepackt habe - und er auch diese prickelnde Note hatte und klar aus dem Bourbon-Fass kam, war ich mir überzeugt, dass es meiner ist.
Also habe ich meinen klitzekleinen Rest als Vergleich hervorgekramt und wir haben den Gegenvergleich angetreten. Vielleicht hatten wir einfach schon zuviel intus, aber wir kamen zum Schluss, dass es nicht derselbe (Grain-)Whisky ist. Sie waren schon etwas unterschiedlich..! Vorallem im Abgang war das Restsample bedeutend milder. Ich war mir dann nicht ganz sicher; aber Pitsch hat voller Überzeugung behauptet, dass es nicht derselbe (sprich meiner) sein kann. Da ich mich - augenscheinlich - sehr leicht beeinflussen lasse, habe ich mich dann hier nicht ganz festlegen wollen. Man sollte eben doch selber denken.. [selber schuld.] :roll:
Dass Pitsch dann aus dem Windschatten heraustritt und eine Punktlandung vollzieht, zeugt von seiner taktischer Abgeklärtheit (und vielleicht etwas Hilfe der WB). [Noch "selber schuldiger"!] :wink:

Für mich persönlich ist es der beste Grain, welchen ich bislang im Glas hatte. Darum habe ich mir erlaubt, ihn in den Kalender zu schmuggeln. Es freut mich, wenn er Euch (auch) gefallen hat.

Benutzeravatar
Kilt73
Cask
Cask
Beiträge: 707
Registriert: 23.10.2010, 11:08
Wohnort: Uster

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von Kilt73 » 16.12.2014, 00:48

Oh ja, definitiv ein toller Grain! Danke Andy! :-)

P.s.: Pitsch das Schlitzohr *lach*

Benutzeravatar
seechas
Cask
Cask
Beiträge: 847
Registriert: 06.12.2007, 00:43
Wohnort: Wila

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von seechas » 16.12.2014, 01:09

Nein! Nein! Es war doch alles ganz anders.
Es stimmt ja, dass wir bei Andy die Samples verglichen hatten. Die jedoch nicht gleich waren. Ich denke der Eine hat schon etwas mehr Luft bekommen als das Andere. Und es stimmt natürlich auch nicht, dass wir zu viel getrunken hatten. :shock:
Ich ging nach Hause in der Annahme es handelt sich um verschiedene Whiskys.
Habe einmal nachgeschaut was denn so an Grain auf dem Markt erhältlich ist in unserem Preisrahmen und stiess auf diesen (Invergordon 25 Years (1988) A.D. Rattray, 52.8 %, Bourbon Hogshead). Der Rest war viel Glück und mehr nicht. Mir geht es wie allen hier im Forum, einen Grain erkennen ist eine Sache. Zuordnen eine Andere.
Somit stimmt das Sprichwort mit dem Huhn und dem Blinden Korn ja wieder. Oder auch irgendwie anders....

barrelproof
Cask
Cask
Beiträge: 962
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von barrelproof » 16.12.2014, 01:10

ich kann mich erinnern, dass ich mal mit lukas diskutiert habe, welcher der beiden w.l. weller der bessere ist, bis wir dann gecheckt haben, dass unsere flaschen vom gleichen batch sind, im stile von; mit luft gleichen sie sich an...

zum eigentlichen whisky, unterschiede waren auszumachen aber sie waren sich schon ähnlich

michi

ps; den probierten wir in der hälfte des lineups, da waren wir sensorisch (und motorisch)noch voll da :D

Benutzeravatar
Christine
Cask
Cask
Beiträge: 431
Registriert: 14.10.2012, 22:31

Re: 13. Dezember 2014

Beitrag von Christine » 16.12.2014, 23:39

barrelproof hat geschrieben:ich kann mich erinnern, dass ich mal mit lukas diskutiert habe, welcher der beiden w.l. weller der bessere ist, bis wir dann gecheckt haben, dass unsere flaschen vom gleichen batch sind, im stile von; mit luft gleichen sie sich an...
Diese Episode ist mit auch eingefallen. Wir waren felsenfest überzeugt, klare Unterschiede zu schmecken, dabei wars derselbe... :lol:

Antworten