2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Moderatoren: Christine, Ursi, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Christine
Cask
Cask
Beiträge: 431
Registriert: 14.10.2012, 22:31

2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von Christine » 10.12.2017, 22:41

Und dieser? Ich weiss schon, was der Lukas sagen wird... :P

Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
Beiträge: 760
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von WhiskyU » 10.12.2017, 22:59

Christine hat geschrieben:Und dieser? Ich weiss schon, was der Lukas sagen wird... :P
Hoffen wir auf "carton" :mrgreen:

Benutzeravatar
Kilt73
Cask
Cask
Beiträge: 704
Registriert: 23.10.2010, 11:08
Wohnort: Uster

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von Kilt73 » 12.12.2017, 20:48

Bin bei dem hin und her gerissen. Meiner Meinung nach er etwas staubiges, abgestandenes, sowohl in der Nase wie auch im Mund. Daneben kommt aber eine angenehme Süsse durch. Absolut spannend! Hat wohl unter 50% und auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Irgendwie zieht es mich in die Lowlands. Littlemil?

Benutzeravatar
fatboy
Cask
Cask
Beiträge: 496
Registriert: 01.03.2007, 21:21

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von fatboy » 12.12.2017, 21:08

Zu dem sage ich wohl nichts mehr. :wink:

Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
Beiträge: 1157
Registriert: 26.03.2007, 22:55
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von dieb » 12.12.2017, 21:27

Ja, Lukas und Littlemill sind inkompatibel.

Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
Beiträge: 1324
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von Lukas » 12.12.2017, 21:42

In der Tat. Das wird ein kurzer Whiskyabend ;-). Ich habe im Kalender schon gefühlte 100 Mal auf Littlemill getippt und lag damit glaublich einmal richtig. Statistisch gesehen müsste das also Littlemill sein (soviel zum Thema: Ich lerne aus meinen Fehlern....). Der hat zugegeben eine schöne Fruchtnote und stammt aus einem ziemlich inaktiven, wahrscheinlich Bourbonfass. Alter? Schwierig zu schätzen, 22? Irgendwie macht mir der heute Spass :oops: , auch wenn ich den Stil an sich nicht so mag.


PS: Das mit dem Spass machen, hört beim langen Finish auf. Diesen Grasgeschmack bringe ich nicht mehr weg...

Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
Beiträge: 1157
Registriert: 26.03.2007, 22:55
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von dieb » 12.12.2017, 21:49

Bin auch bei Bourbonfass, welches einen exzellenten Job gemacht hat. Alter schwierig. Aber Littlemill in dieser Qualität waren ja nur über eine begrenzte Zeit verfügbar. Ca. 25yo. 50%

Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
Beiträge: 1157
Registriert: 26.03.2007, 22:55
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von dieb » 12.12.2017, 21:50

Lukas hat geschrieben:In der Tat. Das wird ein kurzer Whiskyabend ;-).
Dann könntest du dich ja nochmal dem gestrigen Fläschchen widmen! 8) 8) 8)

Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
Beiträge: 760
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von WhiskyU » 12.12.2017, 22:07

Grasig und fruchtig. Bin ebenfalls bei Littlemill

Benutzeravatar
Babu
Cask
Cask
Beiträge: 752
Registriert: 01.07.2010, 22:57
Wohnort: Bad Zurzach

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von Babu » 12.12.2017, 22:55

Grasig floral, Vanille, malzig süss, Frucht, Cassis, trocken
Bourbon Fass, 40%, Bladnoch

Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
Beiträge: 628
Registriert: 08.08.2012, 23:18
Wohnort: Luzern

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von tromby » 12.12.2017, 23:38

Nase: Erst ein störender Schwall. Buttersäure? Verfliegt aber schnell. Dann eine wunderbare Kombi aus Früchten (reifer Apfel, Sternfrucht, Melone), Gras und sanftem Holz; später auch noch etwas Bittermandeln
Mund: grasig, aber auch etwas bitter
Abgang: wunderbar grasig (ja, mag ich - sorry Lukas), wieder etwas bitter werdend. Und doch etwas kantig...
Mit Luft wird er noch besser. Und doch hat er eine ganz leicht schräge Note, die zu Beginn so stark war.

Alkohol ca. 45% Vol.
Alter schätze ich aufgrund der Bitterkeit schon um die 25 Jahre.
Das Fass war nicht inaktiv, wohl eher re-refill.

Littlemill könnte gut hinkommen. (Müsste ja eigentlich auch wieder mal sein, nachdem wir in den letzten Jahren so oft einen herbeigeredet haben... :wink:) Spontan war ich auch hier erst in Irland, aber da fehlt nun die Cassis-Note komplett.

barrelproof
Cask
Cask
Beiträge: 962
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von barrelproof » 12.12.2017, 23:41

Christine hat geschrieben:Und dieser? Ich weiss schon, was der Lukas sagen wird... :P
der tipp wäre zu einfach da er littlemill hier gerade aufdrängt mit diesem gras whisky.. lttlemill haben oft aber eben auch nicht immer diese brutale mercaptan note im abgang. dieser hat dies nicht ist dafür halt schon sehr grasig. mir gefällt der fruchtige teil. orientiere mich auch an den lowlands und sage ochentoshän...

HP1975
Cask
Cask
Beiträge: 162
Registriert: 28.04.2015, 17:15

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von HP1975 » 13.12.2017, 00:40

So, so, nach ein paar Tagen Abstinenz mal wieder ein Versuch.... mich zieht‘s nach Irland.... Ire, gut 20 Jahre,
45%......
Und da ich sowieso völlig im Schilf bin, schweige ich jetzt :P

Benutzeravatar
Ladyburn
Moderator
Moderator
Beiträge: 743
Registriert: 21.01.2006, 08:47

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von Ladyburn » 13.12.2017, 20:03

Erster Eindruck: grasiger Ire, nach einiger Zeit im Glas bin ich auch bei Littlemill.
Tippe mal auf den 21er wobei die Originalbfüllungen hier eher rar sind tippe ich trotzdem auf OB.
Ev auch Teeling oder nicht oder doch ...... die Zukunft (Christine) wirds uns sagen :lol:

Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
Beiträge: 567
Registriert: 06.03.2011, 21:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2017 - Batch 1 - 12. Dez.

Beitrag von Cyril » 13.12.2017, 20:22

Christine hat geschrieben:Und dieser? Ich weiss schon, was der Lukas sagen wird... :P
„Bei Bushmills haben sie in den 90er Jahren nicht ganz alles falsch gemacht.“ :?:

Antworten