2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Moderatoren: Christine, Ursi, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Christine
Cask
Cask
Beiträge: 431
Registriert: 14.10.2012, 22:31

2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Christine » 17.12.2017, 22:22

Welcome to the bourbon-days!

Benutzeravatar
fatboy
Cask
Cask
Beiträge: 501
Registriert: 01.03.2007, 21:21

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von fatboy » 17.12.2017, 22:56

In der Nase ein Wahnsinns Blumenstrauss (Veillchen) im Mund fruchtig und Honigsüss.
Ziehmlich hoch im Alkohol aber nicht sprittig.
Kommt mir irgendwie bekannt vor.

Benutzeravatar
Babu
Cask
Cask
Beiträge: 771
Registriert: 01.07.2010, 22:57
Wohnort: Bad Zurzach

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Babu » 18.12.2017, 21:24

Ja, definitiv Blume, Veilchen, etwas frisches, Eukaliptus, Vanille
Im Mund ein Zuckerwasser mit ordentlich Pupf. Gefällt mir ausgesprochen gut.
Sehr geiler Whisky.
Im Abgang ganz wenig Bitterkeit, aber nicht störend, schliesse mal auf ein hohes Alter.
Weil mir nichts einfällt: Speyside

Benutzeravatar
dieb
Cask
Cask
Beiträge: 1168
Registriert: 26.03.2007, 22:55
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von dieb » 18.12.2017, 21:33

Bin hier bei Balmenach 1988 von Signatory Cask Strength Collection.

Benutzeravatar
Kilt73
Cask
Cask
Beiträge: 716
Registriert: 23.10.2010, 11:08
Wohnort: Uster

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Kilt73 » 19.12.2017, 20:45

Der Whisky wurde von meinen Vorschreibern schon sehr gut beschrieben. Im Mund fehlt mir irgendwie noch der vollmundige Körper und ein längerer Abgang, um den sehr gut zu finden. Aber gut ist er allemal. Bin schon auch in der Speyside. Ich verzichte vorerst mal auf's blinde Raten...

Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
Beiträge: 1338
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Lukas » 19.12.2017, 22:28

Eigentlich kein schlechter Whisky. Das Blumige und die sehr intensive Süsse habe ich auch. Leider dominiert vor lauter Süsse eine holzige Bitterkeit (Grapefruit) den ganzen Whisky. Der Whisky ist in der Tat etwas zu schwach für diese Ladung Holz. Bourbonfass ist klar (geht fast Richtung Virgin oak), 55%, um 24 Jahre. Destillerie ist schwierig. Eine mit leichtem Spirit. Auchentoshan!

barrelproof
Cask
Cask
Beiträge: 962
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von barrelproof » 19.12.2017, 23:09

.... der Dram ist der schiere Wahnsinn.... ! :D

barrelproof
Cask
Cask
Beiträge: 962
Registriert: 09.03.2006, 12:34

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von barrelproof » 19.12.2017, 23:11

Lukas hat geschrieben: holzige Bitterkeit (Grapefruit)
Grapefruit trifft es ziemlich gut. Die Bitterkeit vom Holz habe ich auch aber in einem Masse wo es für mich gerade noch stimmt..

Benutzeravatar
WhiskyU
Cask
Cask
Beiträge: 766
Registriert: 25.12.2015, 23:47
Wohnort: Rüti ZH
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von WhiskyU » 20.12.2017, 00:04

Finde den nicht schlecht.
Leider wieder mal keinen blassen Schimmer. Wird irgend etwas aus der Speyside sein. Tippe mal auf Glenallachie

Benutzeravatar
tromby
Cask
Cask
Beiträge: 643
Registriert: 08.08.2012, 23:18
Wohnort: Luzern

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von tromby » 21.12.2017, 03:30

Schon wieder ein schöner Dram. :D

Fruchtgummi (Zitrone, Ananas) und etwas Gras, frisches grünes Holz (Virgin Oak?)
Im Mund dann auch Süssholz. EIn kräftiger warmer Abgang (viel Alkohol)

Ich bin bei etwa 58% Vol. - aus einem Bourbon Cask (weil so angekündigt)!? Aber ja, es könnte auch ein Virgin Oak sein. Und wenn ich an die Tipps von euch anderen denke, dann würde durchaus der Glenmorangie Astar passen.

Benutzeravatar
Cyril
Cask
Cask
Beiträge: 569
Registriert: 06.03.2011, 21:23
Wohnort: Einmal Ambassador - immer Ambassador

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Cyril » 21.12.2017, 21:07

Cragganmore, Alter: Mitte Zwanzig

Benutzeravatar
Martin
Cask
Cask
Beiträge: 289
Registriert: 14.01.2015, 09:39
Wohnort: Thalwil

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Martin » 21.12.2017, 21:53

Nach (hoffentlich endlich) überstandener Krankheit kann ich endlich auch wieder in diesen tollen Kalender einsteigen.

Bin spontan bei der Nr. 18 wieder eingestiegen und habe spontan an meinen gedacht... doch nein, glaube nicht.

Habe in der Nase Zitrusfrüchte, und feine Holznoten.
Gefällt mir sehr, dieser Dram. Ein guter Wiedereinstieg :D

Im Gaumen und vor allem im Abgang dominiert das Holz und die Bitterkeit.
Fassstark, 25 Jahre mindestens. Distillerie... irgendwas aus Speyside... was genau... puuuhhhh.. schwierig. Evt. fällt mir später noch was ein. Lege mich mal noch nicht fest.

Benutzeravatar
Christine
Cask
Cask
Beiträge: 431
Registriert: 14.10.2012, 22:31

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Christine » 27.12.2017, 23:13

Ja, Speyside und um die 20 Jahre: Glen Elgin!

https://www.whiskybase.com/whiskies/whi ... n-1995-mba

Herzlichen Dank an Michi!

Benutzeravatar
Lukas
Cask
Cask
Beiträge: 1338
Registriert: 29.11.2005, 08:58
Wohnort: Lachen
Kontaktdaten:

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von Lukas » 27.12.2017, 23:16

Vielen Dank! Auchentoshan und Glen Elgin sind ja fast Nachbarn... :D

Benutzeravatar
mad69
Cask
Cask
Beiträge: 779
Registriert: 01.02.2013, 23:12
Wohnort: Dübi

Re: 2017 - Batch 1 - 18. Dez.

Beitrag von mad69 » 27.12.2017, 23:29

fatboy hat geschrieben:In der Nase ein Wahnsinns Blumenstrauss (Veillchen)
Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Hey Chrigu. Hast du am Label gerochen? Ist ja eigentlich ein Volltreffer! :mrgreen:

Antworten